Login
Newsletter
Werbung

Di, 26. Februar 2019, 09:37

Gemeinschaft::Organisationen

Mozilla: Zusammenarbeit mit Scroll

Mozilla gibt eine Zusammenarbeit mit Scroll bekannt, einem Dienst, der Alternativen zum etablierten Werbemodell im Internet anbieten will.

Mozilla

Eines der Hauptanliegen der Mozilla Foundation ist die Ablösung des derzeitigen Werbemodells im Internet, von dem überwiegend einige große Unternehmen profitieren, die die Internetnutzer einem permanenten und die Privatsphäre ignorierenden Tracking unterziehen. In diesem Zusammenhang gab Mozilla in seinem Blog kürzlich bekannt, ab dem Sommer 2019 seinen Anti-Tracking-Ansatz weiter ausbauen zu wollen und standardmäßig das Blockieren aller Third-Party-Tracker zu aktivieren.

Auf der Suche nach alternativen Finanzierungsmodellen für das Internet stellte Mozilla jetzt eine Zusammenarbeit mit dem Dienst Scroll vor. Scroll ist ein Verbraucherservice, der ein werbefreies Web betreibt und Online-Journalismus besser finanzieren möchte. Der Service ermöglicht es Web-Benutzern, für ein werbefreies Erlebnis auf ihren Lieblingsseiten zu bezahlen. Gespräche mit Mozilla darüber, wie man ein Internet gestaltet, dass die Nutzer an die erste Stelle setzt, ohne dabei Kompromisse bei der Finanzierung von Inhaltsanbietern einzugehen, begannen bereits im letzten Jahr.

Durch die Möglichkeit einer direkteren Finanzierung von Verlagen will das Modell von Scroll eine Alternative zur Finanzierung durch Werbung darstellen. Die künftige Zusammenarbeit mit Scroll soll Mozilla zunächst dabei helfen, die Einstellung und das Interesse der Verbraucher an einem werbefreien Erlebnis im Web als Teil eines alternativen Finanzierungsmodells besser zu verstehen. Mozilla erwartet, dass die Zusammenarbeit mit Scroll dazu beitragen wird, die Richtung der Stiftung dabei zu bestimmen, Alternativen zu den derzeitigen kaputten Werbemodellen zu finden.

Scroll kann bisher auf Partnerschaften mit Plattformen wie USA Today, BuzzFeed, Slate, The Atlantic, Gizmodo, Daily Beast und The Verge verweisen. Vor rund zwei Wochen hat Scroll zudem den Nachrichten-Aggregator Nuzzel erworben. Der Dienst soll künftig werbefrei weitergeführt werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung