Login
Newsletter
Werbung

Mo, 4. März 2019, 09:22

Software::Netzwerk

Netzwerksniffer Wireshark 3.0 veröffentlicht

Die Wireshark-Foundation hat ihren Netzerksniffer in der Version 3.0 veröffentlicht. Die neue Version bietet Verbesserungen bei der Bedienung, der Oberfläche sowie weitere Protokolle. Unter Windows wurde zudem WinPcap gegen Npcap ausgetauscht.

wireshark.org

Mit der Freigabe der Version 3.0 hat die hinter dem Netzwerksniffer Wireshark stehende Organisation eine überarbeitete Version der Anwendung veröffentlicht. Die neue Version nutzt unter Windows nicht mehr das veraltete WinPcap, sondern setzt auf sofort auf Npcap auf. Ferner haben die Entwickler zahlreiche Protokolle erweitert und aktualisiert. Tshark unterstützt mittels der Option -G elastic-mapping ElasticSearch. Der in der vergangenen Version entfernte »Capture Information«-Dialog kehrte zudem zurück. Der Inport von Daten aus einem Hex-Dump wurde ferner verbessert. Dumpcap unterstützt auch die -a packets:NUM- und -b packets:NUM-Optionen.

Weitere Neuerungen der aktuellen Version stellen Erweiterungen der Übersetzung und Anpassungen der Oberfläche dar. Das Build-System unterstützt AppImage-Pakete und die Bash-Testsuite wurde durch eine Python-basierte Neuentwicklung ersetzt.

Wireshark ist ein Programm zur Untersuchung des Datenverkehrs einer Netzwerk-Schnittstelle. Es zeichnet dabei den Verkehr auf der Schnittstelle auf und zeigt die Pakete übersichtlich in tabellarischer Form. Ferner ermöglicht das Programm, auch nachträglich einen früher aufgezeichneten Datenverkehr zu untersuchen. Mittels spezieller Plug-ins ist es Wireshark dabei möglich, auch unkonventionelle oder selten anzutreffende Protokolle zu dekodieren und in einer nachvollziehbaren Form darzustellen. Wireshark basiert auf dem vom Gerald Combs initiiertem Projekt Ethereal, das unter den Bedingungen der GNU General Public License (GNU GPL) veröffentlicht wurde.

Die neue Version kann ab sofort vom Servder der Wireshark-Foundation heruntergeladen werden. Neben den Quellen stehen auch fertig erstellte Pakete für Mac OS X und Windows bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung