Login
Newsletter
Werbung

Mo, 11. März 2019, 14:55

Software::Mobilgeräte

Bericht vom Plasma-Mobile-Sprint in Berlin

Im Februar fand der erste Plasma-Mobile-Sprint statt. Die Entwickler arbeiteten primär an der Verbesserung der Software und der Infrastruktur, aber auch an Hardware-Projekten.

Im Anschluss an die FOSDEM trafen sich vom 4- 10. Februar in Berlin KDE-Entwickler zum ersten Plasma-Mobile-Sprint, wie auf der Projekt-Webseite zu lesen ist. Dabei wurde an der Benutzeroberfläche, der Dokumentation für Entwickler, der Infrastruktur und an vielen Apps gearbeitet. Aufseiten der Hardware wurde weiter an der Umsetzung von Plasma Mobile auf ein RISC-V-Board sowie auf das Dev-Board des Linux-Phone Librem 5 gearbeitet.

Die Codebasis der Benutzeroberfläche wurde aufgeräumt und vereinfacht sowie die Shell aufgefrischt. Die Dokumentation für Entwickler wurde sowohl für die Betriebssystem-Basis als auch für die App-Entwicklung ausgeweitet. So wurde ein Kirigami-Tutorial eingefügt. Kirigami erlaubt Qt-Entwicklern, Applikationen zu erstellen, die auf den meisten Desktop- und Mobilplattformen ohne Anpassungen laufen. Kirigami selbst erhielt ein neues API, um die obere Leiste bei Applikationen anzupassen.

Bei den Apps wurde unter anderem am Browser Angelfish, an der XMPP-Messaging-App Kaidan sowie an KDE Connect gearbeitet. Bei Letzterem wurde die Umsetzung der Einstellungen der Desktop-Version für den Mobileinsatz unter Linux vorangebracht. Das MauKit-Framework und einige der zugehörigen Apps wurden verbessert und sollen mit Plasma Mobile als Standard ausgeliefert werden. Die Darstellung von Icons der Paketverwaltung Discover wurde angepasst. Zudem wurden die Abbilder von Plasma Mobile auf der Basis von KDE Neon aktualisiert.

Plasma Mobile auf einem RISC-V-Board war bereits auf der FOSDEM am Stand von KDE zu sehen. Während des Sprints in Berlin konnte unter Mithilfe von Librem-5-Entwicklerin Dorota Czaplejewicz Plasma Mobile auf dem Dev-Board des in der 2. Jahreshälfte erwarteten Linux-Phones installiert werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung