Login
Newsletter
Werbung

Di, 12. März 2019, 12:12

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Google startet »Season of Docs«

Mit »Season of Docs« möchte Google den Bereich Dokumentation in Open-Source-Projekten durch die Zusammenarbeit mit technischen Redakteuren stärken.

Google

GitHubs Open Source Survey hat ergeben, dass Dokumentation bei den Anwendern einen hohen Stellenwert einnimmt, es dieser aber andererseits im Open-Source-Bereich oft an Qualität fehlt. Der Grund dafür ist, dass gute Dokumentation schwer zu erstellen ist. Dem möchte Google nun abhelfen.

Ganz im Stil des Google Summer of Code (GSoC) stellt der Konzern im Rahmen von Google Open Source in diesem Jahr erstmals Season of Docs vor. Das neue Programm geht von der Prämisse aus, dass technische Redakteure wissen, wie man gute, auf die Zielgruppe zugeschnittene Dokumentation schreibt. Season of Docs bringt deshalb technische Redakteure und Open-Source-Projekte für einige Monate zusammen, um an Open-Source-Dokumentation zu arbeiten. Jeder Autor arbeitet mit seinem gewählten Open-Source-Projekt zusammen. Die Autoren bringen ihr Fachwissen in die Projektdokumentation ein und lernen gleichzeitig Open Source und neue Technologien kennen.

Im Vorfeld hat Google Projektideen gesammelt, die technischen Redakteuren Anreize für mögliche Aufgaben geben sollen. Während des Programms arbeiten die Redakteure wie beim GSoC mit Mentoren aus den Projekten zusammen. Diese führen die Redakteure in die im Projekt vorhandenen Werkzeuge und Methoden zur Dokumentationserstellung ein.

Vom 2. bis 23. April können sich Open-Source-Organisationen um die Teilnahme an Season of Docs bewerben. Am 30. April stellt Google teilnehmende Projekte, Mentoren und deren Dokumentationsprojekte vor. Vom 30. April bis 28. Juni können technische Redakteure dann ein Projekt auswählen, an dem sie mitarbeiten möchten. Am 30. Juli gibt Google die akzeptierten Projekte für technische Redakteure bekannt. Ab Anfang August bis Ende November arbeiten die Redakteure an den gewählten Projekten und reichen am Ende ihre Arbeiten ein. Am 10. Dezember veröffentlicht Google die Liste der erfolgreich abgeschlossenen Projekte.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung