Login
Newsletter
Werbung

Mo, 18. März 2019, 08:14

Software::Distributionen

Knoppix 8.5 auf den Chemnitzer Linuxtagen vorgestellt

Klaus Knopper hat auf den 21. Chemnitzer Linuxtagen (CLT 2019) Version 8.5 seiner Distribution Knoppix vorgestellt und in einem Vortag erläutert, wie KI bei der Hardwareerkennung hilft.

knopper.net

Knoppix 8.5 ist derzeit exklusiv als Heft-DVD in der DELUG-Ausgabe des Linux-Magazins verfügbar. Am Wochenende stellte Klaus Knopper die neueste Version seines Betriebssystems auf den CLT 2019 vor. Knoppix 8.5 besteht, wie es in der Ankündigung heißt, wie gewohnt, auf einer Mischung aus den Debian-Zweigen Testing und Unstable. Das Image von Knoppix 8.5 ist in 32 und 64 Bit verfügbar und enthält eine minimale CD-Ausgabe, um auch auf Rechnern bootfähig zu sein, die über kein DVD-Laufwerk oder über die Möglichkeit, von USB zu booten, verfügen.

Die aktuelle Version 8.5, die als Hybrid-Image vorliegt und erstmals Secure Boot unterstützt, bringt rund 4.000 Pakete mit, darunter neben LXDE mit Compiz als Standard-Desktop auch Gnome 3, Plasma 5 und den Adriane-Desktop. Adriane steht für »Audio Desktop Reference Implementation and Networking Environment« und ist ein von Knopper entwickeltes sprechendes Desktop-System mit optionaler Braille-Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen.

Als Kernel wird Linux 4.20.6 verwendet, unterstützt von Xorg 7.7. Als Browser stehen Chromium 72 und Firefox ESR 60.5.0 zur Verfügung, wobei Letzterer bereits die Erweiterungen Ublock Origin und Noscript mitbringt. LibreOffice 6.1.5, Gimp 2.10 und die aktuellen Clients für OwnCloud und NextCloud sind ebenso dabei wie die grafischen Werkzeuge Blender 2.79, Freecad 0.18, Meshlab 1.3.2, Open Scad 2019.01 und Slic3r 1.3 in der »3D Productivity Suite«.

Weiterhin sind unter anderem der E-Book-Manager Calibre 3.39, die Game-Engine Godot3.06, RipperX 2.8.0, Handbrake 1.2.0 und der Terminal-Emulator Terminator auf der DVD. Zum Kennenlernen von Virtualisierung und Containern sind die Experimente »Knoppix in Knoppix - KVM«, »Knoppix in Docker« und »Knoppix in Chroot« gedacht.

Das neue Hybrid-Layout ermöglicht die automatische Größenanpassung der AUFS-Overlay-Partition ohne Neustart. Zudem erlaubt das Layout mittels des Skripts »flash-knoppix« das direkte Kopieren von der DVD auf einen USB-Stick. Optional steht auch ein Remaster-Tool zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 15 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Download (Alfons Nichtig, Sa, 10. August 2019)
Re[2]: Knoppix (wogus, Mi, 20. März 2019)
Re: wie ist das zu verstehen? (ISOxy, Mi, 20. März 2019)
Re: Knoppix (Luigi 0815, Mi, 20. März 2019)
Knoppix (mario629, Di, 19. März 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung