Login
Newsletter
Werbung

Do, 21. März 2019, 17:19

Software::Business

Unomi wird Toplevel-Projekt der Apache Software Foundation

Das Projekt Unomi hat den Status eines Toplevel-Projekts bei Apache erhalten. Unomi dient zur Speicherung von Benutzerprofilen mit einem Fokus auf dem Schutz der Privatsphäre.

Architektur von Apache Unomi

unomi.apache.org

Architektur von Apache Unomi

Apache Unomi ist eine Kundendatenplattform (Customer Data Platform, CDP) und tut das, was zahllose Unternehmen auch tun, nämlich Daten über alle ihre Kunden oder Besucher sammeln. Dazu kann eine Vielzahl von Quellen angezapft werden, darunter Cookies, die aufgerufenen URLs und eingegebene Daten. Unomi unterscheidet sich von anderen Programmen dadurch, dass es freie Software ist und ausdrücklich vorsieht, dass die Privatsphäre der Benutzer gewahrt bleibt. Es ermöglicht die Einhaltung der Datenschutzverordnung GPDR und die Kontrolle der Benutzer über ihre Daten einschließlich der Option, diese zu löschen. Ob diese Möglichkeiten aber auch tatsächlich umgesetzt werden, hängt allerdings wohl vom Betreiber der Plattform ab.

Nach dreieinhalb Jahren im Apache-Inkubator erfüllt Unomi, das inzwischen die Version 1.3 erreicht hat, alle Bedingungen eines Apache-Projekts. Unomi beruht auf freien und offenen Standards, insbesondere dem in Entwicklung befindlichen OASIS CDP (Customer Data Platform) des OASIS CXS-Komitees, für das es die Referenzimplementation ist. Unomi wurde bei Jahia entwickelt und ist heute unter anderem auch bei Al-Monitor, Altola und Yupiik im Einsatz.

Unomi ist sehr flexibel und kann vielfältige Ereignisse aufzeichnen, die einen Benutzer betreffen. So kann es beispielsweise Online-Käufe speichern und dafür Bonuspunkte vergeben. Es kann verwendet werden, um dem Benutzer Vorschläge zu unterbreiten, was ihn noch interessieren könnte. So kann es unter anderem für die Personalisierung einer Webseite, als Datenauswertungsdienst für mobile Anwendungen und zentralisierte Profilverwaltung verwendet werden.

Technisch beruht das System auf der OSGi-Laufzeitumgebung Apache Karaf und somit auf Java. Die Aktionen, die bei Ereignissen ausgelöst werden, werden mit Hilfe eines eingebauten Regelsystems definiert. Für die Datenvisualisierung wird ElasticSearch eingesetzt. Unomi steht wie alle Apache-Projekte unter der Apache-Lizenz 2.0. Details findet man auf unomi.apache.org.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung