Login
Newsletter
Werbung

Di, 26. März 2019, 12:13

Software::Distributionen

Puppy Linux 8.0 veröffentlicht

Puppy Linux 8.0 »BionicPup« basiert auf Ubuntu 18.04 LTS und wird wie dieses bis 2023 unterstützt.

Puppy Linux 8.0

Ferdinand Thommes

Puppy Linux 8.0

Die Puppy-Linux-Familie wurde 2003 vom australischen Entwickler Barry Kauler ins Leben gerufen und ist mittlerweile ein Gemeinschaftsprojekt. Puppy selbst folgt einem lockeren Veröffentlichungszyklus, der alle paar Jahre ein neues Image der kleinen leichtgewichtigen Distribution zeitigt. Puppy ist nur rund 350 MByte groß und lädt sich vollkommen ins RAM. Neben den Puppy-Veröffentlichungen gibt es die sogenannten Puplets, die in großer Zahl als Remaster aus der Gemeinschaft kursieren. Daneben gibt es die als Offshots bezeichneten Forks wie Fatdog64, DebianDog oder Slacko Puppy.

Barry Kauler stieg 2014 aus der aktiven Puppy-Entwicklung aus und widmet sich seither der Entwicklung eher experimenteller Distributionen wie Quirky oder EasyOS. Die Puppy-Gemeinschaft hat nach Puppy Linux 7.5 XenialPup vom letzten Jahr jetzt Puppy Linux 8.0 mit dem Codenamen »BionicPup«veröffentlicht.

Die neue Version basiert, wie der Codename bereits verrät, auf Ubuntu 18.04 LTS und wurde mit dem hauseigenen Build-System Woof-CE gebaut. Woof erlaubt die Zusammenstellung eigener Pups aus den Binärpaketen anderer Distributionen und unterstützt derzeit Debian, Ubuntu und Slackware.

Puppy 8.0 bringt aktualisierte Pakete wie unter anderem Palemoon, Deadbeef, Gnumeric, Abiword, MPV, Samba, Geany und Simple Screen Recorder mit. Auch distributionseigene Pakete wie der Paketmanager QuickPet oder Pburn zum Bespielen von CDs und DVDs wurden überarbeitet. Die hauseigene Version des Dateimanagers Rox Filer beherrscht jetzt Copy&Paste. Als Compositor wurde Compton zum Standard erhoben. Claws Mail erhielt ein Tray-Icon. Das Finanzprogramm HomeBank wurde ebenso aufgenommen wie die minimale Schach-Engine Sunfish und Redshift GUI. Puppy Linux 8.0 »BionicPup« kann von der Webseite des Projekts in 32 oder 64 Bit heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung