Login
Newsletter
Werbung

Mi, 27. März 2019, 10:44

Software::Mobilgeräte

Neues von Ubuntu Touch

UBports-Entwickler informierten letzte Woche mit Ubuntu Touch Q&A 46 über neue Entwicklungen beim mobilen Betriebssystem und beantworteten Fragen der Anwender.

Ubuntu for Phones

Andrew Cunningham

Ubuntu for Phones

Die Entwickler von Ubuntu Touch halten zweiwöchentlich Video-Sitzungen ab, in denen sie neue Entwicklungen diskutieren, Erreichtes präsentieren und Fragen von Anwendern beantworten. So auch letzte Woche mit Ubuntu Touch Q&A 46. Die Aufzeichnung der Sitzung steht als Video- oder Audio-Datei bereit.

Viel Arbeit ist in die JavaScript-Basis des UBports-Installers geflossen. Die Anzahl der gemeldeten Fehler konnte von 400 auf 70 gesenkt werden, wobei die 70 Fehler größtenteils neu sind und aus den vorgenommenen Änderungen resultieren. Obwohl der Installer jetzt viel besser ist, wurden auch manuelle Installationsanweisungen erstellt, die nur das Terminal verwenden.

Einige Anwender bevorzugen diese Methode, sie ist aber vor allem auch eine Alternative für Benutzer, bei denen der Installer nicht hinreichend funktioniert. Auch bei den Core-Apps wurden Fortschritte erzielt. Dazu zählt Calendar, das jetzt über eine Tab-Ansicht zum Umschalten von Tag, Monat und Jahr verfügt. Zudem wurde an Übersetzungen für die Wetter-App und für Openstore gearbeitet. Das Team würde sich freuen, wenn Anwender mit Kenntnissen in JavaScript den Installer weiter verbessern würden. Auch Hilfe bei Übersetzungen ist gerne gesehen.

In der vergangenen Woche erhielten die Entwickler zwei Dev-Kits des in Entwicklung befindlichen PinePhone, dass noch in diesem Jahr für rund 150 US-Dollar den Markt erreichen soll. Die Entwickler konnten Ubuntu Touch bereits lauffähig darauf präsentieren. Dev-Kits für das Librem 5 haben die Entwickler noch nicht erhalten.

Die Frage eines Anwenders nach dem Marktanteil von Ubuntu Touch beleuchtet ein Problem, dem sich viele Projekte gegenüber sehen. Einerseits ist es für die Entwickung wichtig, Eckdaten zur Verbreitung der Software zu haben, andererseits sind Telemetriedaten vielerorts verpönt, wie Mozilla immer wieder erfahren muss. In Beantwortung der Frage erklärten die Entwickler, es habe rund 10 Millionen Downloadanfragen gegeben, aber diese Zahl alleine sei wenig aussagekräftig.

Darüber hinaus sei lediglich bekannt, dass derzeit 2.300 Anwender eine Snap-Version des Installers installiert haben. Man wolle nun Wege finden, aussagekräftige, nicht-sensible Informationen zu erheben. Es gehe beispielsweise darum, zu erfahren, welche Geräte Anwender am meisten einsetzen und wie es um die Fluktuation zwischen Geräten bei den Anwendern bestellt ist. Für Ubuntu Touch OTA 9 stehen Updates für Unity 8 und Mir an, deren Entwicklung auf der GitHub-Präsenz von UBports verfolgt werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung