Login
Newsletter
Werbung

Thema: Tuxedo stellt Laptops mit Nvidia Turing-Grafik vor

12 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Falk am Di, 2. April 2019 um 16:54 #

Dabei würde ATI/AMD ja Open-Source-Treiber bieten.

Es wäre mal interessant, wie das Laptop konfiguriert ist. Mit Original-NVidia- oder Open-Source-Treibern. Bei meinem Lenovo P70 mit Quadro M4000M geht am Display Port die Anzeige-Performance extrem in die Knie (Edit: bei Open-Sorce-Treibern). Klicken, wird zwar sofort verarbeitet, aber erst 2 Sekunden später dargestellt. Vor allem mit Wayland (was man aber nicht einsetzen muss).

Und der Closed-Source-Treiber zusammen mit dem Lenovo-Bios lässt KWIN je nach Anwendung (vor allem Eclipse) mehrfach pro Tag abstürzen. Mit dem Intel-Treiber gehts problemlos, aber dann habe ich keine externe Anzeige (ist von lenovo aus nicht vorgesehen). Als Workaround arbeite ich derzeit über ssh -X, wenn ich einen externen Monitor anschließen möchte (was nach meinem derzeitigen Projekt geändert wird).

Deshalb - selbst wenn ATI etwas langsamer ist, würde ich inzwischen ATI trotzdem ganz klar vorziehen. Aber offensichtlich bin ich damit selbst in der Linux-Welt ein Exot.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 02. Apr 2019 um 16:55.
  • 1
    Von /o\ am Di, 2. April 2019 um 17:22 #

    Es wird gemunkelt, dass das aber an AMD selber liegt. Tuxedo würde wohl gerne vermehrt auf AMD setzen, aber AMD beliefert lieber die Großen zuerst.

    • 1
      Von Falk am Di, 2. April 2019 um 17:34 #

      Dann sind die mit ihrer Strategie aber ziemlich gescheitert:

      AMD (12 Notebooks mit UHD)
      https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=nb&xf=8150_AMD%7E9_3840x2160

      Intel (59 Notebooks mit UHD)
      https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=nb&xf=8150_Intel%7E9_3840x2160

      NVidia (117 Notebooks mit UHD)
      https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=nb&xf=8150_NVIDIA%7E9_3840x2160

      Klarer Punktsieg NVidia. Intel ist bei kleineren Display-Größen gut dabei und wenn du recht hast, will AMD nicht. Komisch.

      1
      Von linux-nutzer am Di, 2. April 2019 um 17:38 #

      Was nicht nur die Grafiksparte betrifft, sondern leider auch auf CPUs zutrifft.

      • 1
        Von linux-nutzer am Di, 2. April 2019 um 17:39 #

        Ich beziehe mich auf den Post von /o\.

        • 1
          Von Hach ja am Di, 2. April 2019 um 18:17 #

          Mich enttäuscht TUXEDO Computers zur Zeit.
          Weder die Umstellung auf fwupdate/coreboot zeigt nennenswerte Fortschritte und nun kommt auch noch die NVidia Enttäuschung hinzu.
          Aber glücklicherweise gibt es noch weitere Anbieter Linuxkonformer Hardware, auch wenn es schade für TUXEDO ist.
          Ihr könnt ja lautgeben, wenn ihr die Probleme in den Griff bekommen habt.

      1
      Von rackpack am Di, 2. April 2019 um 18:51 #

      nun so klein ist tuxedo nun auch nicht. Als einzelne marke schon. nur gehören sie zu schenker. Die Barebones kommen von Clevo, welche viele Marken damit bedienen. In der Stückzahl bei Clevo somit doch einiges zusammen kommen würde.

      1
      Von Töppke am Mi, 3. April 2019 um 01:02 #

      Vieleicht äußert sich ja Frau Lisa Su zu dem Thema "Mobile Computing".

      Zitat:
      ------------------------------

      AMD präsentiert Ryzen 3000, Radeon Navi und Epyc 2 auf der Computex 2019

      AMD-CEO Lisa Su hält die Eröffnungs-Keynote der Computex 2019. Dabei soll sie neue Produkte vorstellen, darunter wohl Ryzen 3000, Radeon Navi und Epyc 2.
      AMD-CEO Lisa Su hält Eröffnungs-Keynote der Computex 2019

      TAITRA, der Veranstalter der Computex 2019 hat heute in einer Presseaussendung bekanntgegeben, dass AMD-CEO Lisa Su eine Keynote zur Eröffnung der Technikmesse in Taipeh hält. Die Keynote trägt den Titel „The Next Generation of High-Performance Computing“ und findet am 27. Mai 2019 um 10.00 Uhr Ortszeit (04.00 Uhr deutscher Zeit) statt.

      Zitatende

      Quelle:

      https://www.pcbuildersclub.com/2019/04/
      amd-praesentiert-ryzen-3000-radeon-navi-und-epyc-2-auf-der-computex-2019/

    1
    Von rgsidler am Di, 2. April 2019 um 19:13 #

    Ich kann Dich da nur unterstützen - ich habe bis dato immer nur Notebooks von Lenovo mit ATI oder Intel-Grafikkarten gehabt. Bei den Desktops ging es von Tseng über Matrox und Nvidia auch zu AMD (derzeit Radeon Pro WX4100).

    Ich verwende ausschliesslich die in den Distributionen mitgelieferten AMD-Treiber und bin sehr zufrieden damit.

    Beste Grüsse


    Roland

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung