Login
Newsletter
Werbung

Thema: Debian diskutiert über ein Anwenderarchiv

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Di, 9. April 2019 um 09:48 #

Wann war der letzte commit zu cp und mkdir?
Die Antwort hängt von der Wahl der Implementierung ab. Unter Debian werden cp(1) und mkdir(1) standardmäßig mindestens durch GNU coreutils und Busybox coreutils implementiert.

Und schwupp, auf deinem System nicht mehr vorhanden.
Sie suggerieren damit, dass Sie behaupten würden, dass Implementierungen von cp(1) und mkdir(1) in Debian keine Änderungen erfahren hätten.
Ich halte es für angebracht, dass Sie diese Aussage zunächst stichhaltig beweisen würden, bevor Sie diese in einem Argument verwenden, und falls Sie ernsthaft an einer fruchtbaren Diskussion interessiert sind.


--
Um Ihren Standpunkt angebrachter zu kommunizieren, versuchen Sie beim nächsten Mal, Ihre Argumente mit konkreten Belegen oder einer geeigneteren (Gegen-)Beispielen zu untermauern.

Ihr Kommentar wirkt insgesamt eigensinnig und provokant. Sind Sie bockig? Suchen Sie Streit?

  • 0
    Von Ghul am Di, 9. April 2019 um 12:04 #

    Ich halte es für angebracht, dass Sie diese Aussage zunächst stichhaltig beweisen würden,

    Bla, bla bla.

    bevor Sie diese in einem Argument verwenden, und falls Sie ernsthaft an einer fruchtbaren Diskussion interessiert sind.
    Wenn sie mir so kommen, dann habe ich darauf keinen Bock.
    Den Rest habe ich in meinem anderen Kommentar weiter oben schon geschrieben.

    Bei ihnen wäre es also auch Vorsatz trotz besseres Wissen.
    Sie suchen Streit und darauf habe ich keine Lust.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung