Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mozilla schützt Firefox besser gegen Fingerprinting und Krypto-Mining

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von blubb am Do, 11. April 2019 um 11:17 #

Google ist davon nicht abhängig, da man über andere Mechanismen auch schon genügend Informationen über die Anwender erhält.
z.B. reCaptcha oder Google APIs, beide werden sehr weitläufig im Netz verwendet, gerade Google APIs finden sich auf gefühlt jeder zweiten Webseite und ohne die sind die Webseiten dann meistens mehr oder weniger unbenutzbar.

Generell finde ich es immer wieder interessant, dass so viel über eine Aufspaltung von Facebook geredet wird, wenn Google eigentlich das wichtigere Target wäre.
Facebook kann man halbwegs umschiffen, indem man eben Facebook, Whatsapp und Instagram nicht nutzt.
Die Palette bei Google ist mit Suchmaschine, Android, Google Playstore, gmail, Google Analytics, reCaptcha, APIs, Youtube uvm. viel größer, diverser und zumindest teilweise auch viel schwerer zu umschiffen.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung