Login
Newsletter
Werbung

Mi, 10. April 2019, 09:43

Software::Browser

Mozilla schützt Firefox besser gegen Fingerprinting und Krypto-Mining

Mozilla fügt in Firefox einen erweiterten Schutz gegen Tracking durch Fingerprinting und gegen Krypto-Mining ein.

Trackingschutz in Firefox 67 Beta

Mozilla

Trackingschutz in Firefox 67 Beta

Bereits seit längerem in Planung, setzt Mozilla den erweiterten Schutz gegen Tracking durch Fingerprinting und gegen Krypto-Mining in einer kommenden Version von Firefox in die Tat um. Derzeit finden sich die neuen Schutzmechanismen bereits in Firefox 67 Beta und den Nightly-Versionen zu Firefox 68, sind jedoch noch deaktiviert. Mozilla arbeitete bei der Umsetzung mit Disconnect zusammen, wie aus der aktuellen Ankündigung hervorgeht. Dabei wurden Listen von Domains erstellt, die Skripte für Fingerprinting und Krypto-Mining ausliefern.

Fingerprinting, auch als Canvas Fingerprinting bekannt, ist eine Tracking-Technik, die ohne Cookies auskommt und den Effekt ausgenutzt, dass bei Canvas-Elementen in HTML die Darstellung von Text je nach Betriebssystem, Browser, Grafikkarte, Grafiktreiber und installierten Shriftarten variiert. Um vom Seitenbesucher einen spezifischen Fingerabdruck zu erstellen, wird dem Browser ein versteckter Text zur Anzeige übergeben.

Bereits seit Firefox 41 hat Mozilla erste Maßnahmen eingeführt, Fingerprinting zu blockieren. Darüber hinaus konnte Fingerprinting durch Firefox-Erweiterungen wie Privacy Badger oder CanvasBlocker teilweise geblockt oder verfälscht werden. Eine völlige Blockade ist nur möglich, wenn der Anwender JavaScript im Browser generell verbietet. Ebenfalls per JavaScript umgesetzt, ist das illegale Krypto-Mining per Skript eine relativ neue Form von Malware. Es verwendet ohne Zustimmung oder Wissen des Anwenders ungenutzte CPU-Zyklen des infizierten Rechners, um Krypto-Währungen zu generieren.

Die neuen Schutzmaßnahmen können bei Firefox 67 Beta und in den Nightlies in den Einstellungen unter der Rubrik »Datenschutz und Sicherheit« und dort unter »benutzerdefiniert« aktiviert werden. Danach sind sie auch über die Webseiteninformation in der Adressleiste abrufbar.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung