Login
Newsletter
Werbung

Do, 11. April 2019, 15:14

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat erneuert Zertifizierung zum RHCE

Red Hat ersetzt eine der beiden für den Red Hat Certified Engineer benötigten Prüfungen durch eine neue, die den Schwerpunkt auf Automatisierung mit Ansible legt. Die bisherige Prüfung bleibt noch bis nächstes Jahr verfügbar.

Red Hat

Nach fast 20 Jahren war es laut Red Hat an der Zeit, die Zertifizierung zum Red Hat Certified Engineer (RHCE) zu erneuern. Dabei handelt es sich laut dem Linux-Distributor um eine Evolution, keine Revolution. Grund für die Änderung ist die sich ändernde Technologie, die sich stark zu hybriden Clouds hinwendet. Diese erfordert in besonderem Maße Automatisierung, da es kaum noch möglich, geschweige denn sinnvoll ist, die vielen virtuellen Maschinen oder Container von Hand zu konfigurieren. Bei Red Hat kommt bevorzugt Ansible für die Automatisierung zum Einsatz. Daher wird die RHCE-Zertifizierung künftig eine neue Prüfung (EX294) enthalten, die auf dem Kurs »Linux Automation (EH294) beruht«. Sie tritt an die Stelle der Prüfung »Red Hat Certified Engineer« (EX300).

Die neue Prüfung legt den Schwerpunkt auf Automatisierung mit Ansible und Shell-Skripten. Ansonsten ändert sich laut der Ankündigung von Red Hat nicht viel. Nach wie vor muss ein Red Hat Certified Engineer zwei Prüfungen ablegen. Die erste ist weiterhin diejenige zum Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) mit der Prüfung EX200. Wer bereits RHCSA ist, kann mit der RHCE-Prüfung den Titel des RHCE erhalten. Dieser muss jeweils nach drei Jahren durch eine erneute Ablegung der Prüfung bestätigt werden, sonst verfällt er.

Die bisherige RHCE-Prüfung EX300 beruht auf Red Hat Enterprise Linux 7 und bleibt noch ein ganzes Jahr nach der Einführung der EX294-Prüfung, bis Juni 2020, verfügbar. EX294 hat das bald erscheinende Red Hat Enterprise Linux 8 als Grundlage. Alle, die die Zertifizierung planen, gerade dabei sind oder ihr Zertifikat erneuern wollen, haben die Wahl zwischen EX300 und EX294, solange noch beide verfügbar sind. Details zu den Prüfungen finden alle Interessenten auf der RHCE-Seite von Red Hat.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung