Login
Newsletter
Werbung

Mi, 24. April 2019, 12:31

Software::Browser

Chrome 74 erschienen

Google hat den Webbrowser Chrome in der Version 74 veröffentlicht. Die neue Version stopft wiederum zahlreiche Sicherheitslücken, versucht überbordenden Animationen entgegenzuwirken und fügt weitere JavaScript-Erweiterungen hinzu.

Google

Sechs Wochen nach Chrome 73 steht nun Chrome 74 zum Herunterladen bereit. Gegenüber Chrome 73 gab es laut den Informationen zur Betaversion eine Reihe kleinerer Änderungen, darunter das Lesen einer Animationseinstellung vom Betriebssystem und JavaScript-Erweiterungen.

Das überbordende Gezappel auf dem Bildschirm, das durch modernes CSS ermöglicht wird, ruft bei einigen Benutzern nach einschlägigen Berichten Übelkeit hervor. Einige Betriebssysteme wie Android bieten bereits eine Einstellung an, die dies einschränken soll - bei Android heißt die Option Remove animations. Chrome 74 liest diese Einstellung nun und ermöglicht es, sie per CSS abzufragen. Umsetzen müssen dies allerdings die Webseitenbetreiber.

In der JavaScript-Implementation von Chrome wurden private Datenfelder in Klassen eingeführt. Sie ermöglichen eine bessere Kapselung, da diese Felder nur noch von Methoden der Klassen gelesen oder geändert werden können. Ferner führt Chrome 74 eine neue JavaScript-Schnittstelle für Feature-Richtlinien ein. Feature-Richtlinien, entweder als HTTP-Header oder als allow-Attribut in iframes, ermöglichen es Webseiten, JavaScript-Schnittstellen und andere Web-Features selektiv ein- und auszuschalten oder zu modifizieren.

Außerdem wurden nach Auskunft des Chrome-Teams von Google mindestens 39 weitere Sicherheitslücken geschlossen, von denen viele eine CVE-Nummer erhalten haben. Für das Entdecken der Sicherheitslücken zahlte Google den Personen, die sie meldeten, Prämien von bis zu 3.000 US-Dollar. Ein großer Teil der Sicherheitslücken wurde mit den Werkzeugen AddressSanitizer, MemorySanitizer, UndefinedBehaviorSanitizer, Control Flow Integrity, libfuzzer und AFL gefunden.

Chrome 74 steht kostenlos für Linux, Mac OS X und MS Windows zum Download bereit. Das freie Projekt Chromium, das die Basis von Chrome bildet und unter einer BSD-Lizenz steht, ist die Variante, die von den meisten Linux-Distributionen genutzt wird. Chrome 74 für Android ist im Google Play Store erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung