Login
Newsletter
Werbung

Fr, 26. April 2019, 09:55

Software::Distributionen::BSD::OpenBSD

OpenBSD 6.5 freigegeben

Knapp eine Woche vor der ursprünglichen Planung ist OpenBSD 6.5 veröffentlicht worden. Die Änderungen gegenüber OpenBSD 6.4, das im Oktober des vergangenen Jahres erschienen ist, füllen eine längere Seite und umfassen unter anderem Hardware-Optimierungen, Korrekturen von Fehlern sowie Verbesserungen des Netzwerkstacks und der Wifi-Funktionalität.

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

openbsd.org

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

Fast eine Woche früher als ursprünglich erwartet und knapp sechs Monate nach der letzten stabilen Version steht mit OpenBSD 6.5 eine neue Version des freien Betriebssystems bereit. Die Änderungen gegenüber der letzten Version, die im Oktober des vergangenen Jahres freigegeben wurde, sind wie immer zahlreich. Die Hardware-Unterstützung wurde weiter ausgebaut und erheblich verbessert. Neu hinzugekommen sind Treiber für Octeon GPIO-Kontroller, Intel Ethernet 700-Karten, Exar XR21V1410 USB-Karten und Marvell ARMADA 7K/8K GICP-Controller. Neben neuen Treibern für diverse Hardwarekomponenten haben die Entwickler auch die Unterstützung von Octeon-Systemen verbessert. Neu ist ebenfalls der Einsatz von lld auf x86 und x86_64-Systemen sowie von clang auf mips64.

Weitere Neuerungen von OpenBSD 6.5 umfassen diverse Verbesserungen des Wireless-Stacks. Unter anderem wurde die Nutzung von RTS-Frames reduziert, was zu einem besseren Durchsatz führen soll. Die iwm-, bwfm- und athn-Treiber wurden diversen Optimierungen unterzogen und die Einbindung von offenen Netzwerken verbessert. Der Netzwerkstack des Systems verfügt über eine bessere Unterstützung von MPLS und VLAN. Bpf verfügt über eine bessere Handhabung von Paketen. Die Sicherheitseinrichtungen von OpenBSD wurden weiter ausgebaut.

Unveil wurde weiter ausgebaut und unterstützt auch Pfadangaben, die relativ zum Prozesspfad liegen. Die innerhalb von OpenBSD 6.5 enthaltenen OpenSMTPD und LibreSSL wurden aktualisiert. OpenSSH liegt in der Version 8.0 vor und unterstützt unter anderem ECDSA-Schlüssel in PKCS#11-Tokens.

Eine weitere große Änderung der neuen Version stellt wie immer die Aktualisierung der bestehenden Ports-Pakete dar. Für die x86_64-Architektur bietet die neue Version über 10.000 Pakete. Mit von der Partie sind dieses Mal unter anderem GCC 4.9.4 und 8.3.0, Gnome 3.30.2.1, LibreOffice 6.2.2.2, MariaDB 10.0.38, Mozilla Firefox 66.0.2 und ESR 60.6.1, Mozilla Thunderbird 60.6.1, PostgreSQL 11.2 und Xfce 4.12. Mit von der Partie sind zudem Emacs 26.1, Vim 8.1.1048 und Neovim 0.3.4.

Eine Liste aller Änderungen kann der Informationsseite und dem Änderungslog entnommen werden. OpenBSD 6.5 ist als CD-Abbild auf verschiedenen Spiegelservern erhältlich. Das System ist für zahlreiche Architekturen, darunter x86 und x86_64, ARM sowie Sparc64 verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung