Login
Newsletter
Werbung

Di, 30. April 2019, 11:22

Software::Distributionen::BSD::FreeBSD

NomadBSD 1.2 erschienen

NomadBSD, ein Live-System auf Basis von FreeBSD, ist in Version 1.2 erschienen. Die neue Version schaltet TRIM auf Flash-Laufwerken standardmäßig ein und steht erstmals auch als 32-Bit-System zur Verfügung.

NomadBSD 1.2

NomadBSD

NomadBSD 1.2

NomadBSD ist ein Live-System für USB-Sticks, das auf FreeBSD beruht. Es erkennt die Hardware automatisch und richtet sich selbständig ein. Es ist als Desktop-System konfiguriert, das ohne weitere Einrichtung funktioniert. Die Distribution kann auch für das Sichern oder Wiederherstellen von Daten, für die Ausbildung oder zum Testen der Hardware-Kompatibilität von FreeBSD genutzt werden.

Die neue Version 1.2, die dritte Veröffentlichung des Projekts, fügt die Möglichkeit hinzu, 32-Bit-Systeme zu erstellen. Deshalb ist NomadBSD 1.2 nun nicht nur für 64 Bit-PCS, sondern auch für 32 Bit-x86-Systeme erhältlich. Es gibt außerdem 64-Bit-Images für Mac-Systeme. Alle Images passen auf USB-Sticks mit 4 GB. Sie stehen zum freien Download auf der Download-Seite bereit, wo auch die älteren Versionen 1.1 und 1.0.1 noch verfügbar sind. NomadBSD kann im normalen BIOS- und im UEFI-Modus booten und erfordert nicht mehr als eine CPU mit 1,2 GHz und 1 GB Speicher, um brauchbar zu laufen.

Die neue Version aktualisiert FreeBSD 12 auf den Stand von 12.0-p3 und schaltet TRIM auf Flash-Laufwerken standardmäßig ein. Das auf Dialog beruhende Setup-Programm wurde durch eine Qt-basierte grafische Anwendung ersetzt, die die Übersetzung in andere Sprachen erlaubt. Aktuell stehen Deutsch und Russisch zur Verfügung. Um die Zahl der Aktualisierungen zu reduzieren, wurde das Standard-Repositorium auf »Quarterly« gesetzt. Für Intel-Grafikchips wird nun dynamisch eine Konfigurationsdatei erzeugt. Die Swap-Partition wurde entfernt, ebenso linux_base.

Das System bietet weiterhin einen Desktop auf der Basis von X11 und dem Window-Manager Openbox an. Eine Liste aller installierten Pakete liegt in der MANIFEST-Datei vor. NomadBSD besitzt zudem ein eigenes kurzes Handbuch, das sowohl online verfügbar als auch auf dem Live-System vorhanden ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung