Login
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Mai 2019, 08:13

Software::Netzwerk

OpenBGPD 6.5p0 vorgestellt

Zehn Jahre nach der letzten Hauptversion steht mit OpenBGPD 6.5p0 eine funktional aufgewertete Version des Unix-Systemdienstes zum Bezug bereit. OpenBGPD implementiert das Border Gateway Protocol Version 4 und wird als Teil des OpenBSD-Projektes entwickelt.

Mirko Lindner

OpenBGPD ist ein von Henning Brauer und Claudio Jeker entwickelter Systemdienst, der das Border Gateway Protocol Version 4 implementiert. Das System wird im Rahmen des OpenBSD-Projektes entwickelt und strebt eine einfache und zuverlässige Nutzung, eine effiziente Funktionsweise und eine geringe Größe des Quellcodes an. Die Konfigurationssprache sollte zudem mächtig und einfach zu benutzen sein. Zusammen mit OpenOSPFD (Open Shortest Path First Protocol) ermöglicht OpenBGPD, einen Computer als einen vollwertigen Netzwerkrouter einzusetzen, der ein dynamisches Routing von Paketen erlaubt.

Die Software übernimmt dabei nicht das eigentliche Routing, das weiterhin durch das System erledigt wird, sondern ändert die Routingtabelle entsprechend des eingesetzten Protokolls und der besten Strategie. Dabei unterstützt OpenBGPD zahlreiche BGP-Standards, darunter Route Reflection, Cease Notification Messages, Generalized TTL Security Mechanism (GTSM) und Capabilities Advertisement.

Die nun vorgestellte Version 6.5p0 von OpenBGPD kommt knapp zehn Jahre nach der letzten Version 4.6 und beinhaltet zahlreiche Neuerungen sowohl hinsichtlich der Geschwindigkeit wie aber auch der Funktionalität. Eine genaue Auflistung der Neuerungen liefern dabei der Commitlog sowie die Ankündigung der neuen Version. OpenBGPD ist freie Software und kann im Quellcode von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Offiziell unterstützt werden OpenBSD, Linux (Debian 9, Ubuntu 14.04) und FreeBSD (12.x). Die Nutzung in anderen Umgebungen wird nicht ausgeschlossen, aber nicht offiziell seitens der Entwickler unterstützt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung