Login
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Mai 2019, 09:31

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat Virtualization 4.3 veröffentlicht

Red Hat, Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Version 4.3 von Red Hat Virtualization angekündigt. Die neue Version erlaubt hochverfügbare und skalierbare Workloads und soll in diesem Monat verfügbar sein.

Red Hat

Red Hat Enterprise Virtualization für Server kam bereits im November 2009 auf den Markt, Mitte 2010 folgte Red Hat Enterprise Virtualization für Desktops. Seitdem ist laut Aussage des Herstellers das Interesse am Virtualisierungsportfolio sowohl bei Unternehmen als auch bei den Partnern von Red Hat deutlich gestiegen. Zahlreiche Kunden von Red Hat haben demnach Red Hat Enterprise Virtualization getestet oder verwenden die Lösung.

Die nun vorstellte Version 4.3 der Red Hat Virtualization (RHV), wie das Produkt mittlerweile heißt, basiert auf dem Hypervisor KVM, dem SPICE-Protokoll sowie dem Virtualierungsmanagement-Werkzeug oVirt. Das System unterstützt OpenStack 12, 13 und 14 und wurde seitens des Herstellers für den gemeinsamen Einsatz zertifiziert.

Die Neuerungen der aktuellen Version sind vor allem bei dem erweiterten Software-defined Networking (SDN) zu verorten. Zudem hat der Distributor mit der Red Hat Ansible Automation eine automatisierte Konfiguration, Implementierung und Validierung dem System hinzugefügt. Zu den neuen Rollen gehören die Bereitstellung von Red Hat Virtualization Manager über Ansible sowie die Erstellung und Verwaltung physischer und logischer Ressourcen wie Hosts, Cluster und Rechenzentren. Weitere Verbesserungen sind eine verbesserte Unterstützung von IBM POWER8- und POWER9-Maschinen und weiteren Distributionen, darunter auch des in einer Betaversion verfügbaren Red Hat Enterprise Linux 8.

Red Hat Enterprise Virtualization 4.3 wird als einzelnes Produkt, als integriertes Angebot mit Red Hat Enterprise Linux und als Teil der Red Hat Cloud Suite oder der Red Hat Virtualization Suite noch im Mai veröffentlicht werden. Aktuelle Abonnenten können Red Hat Virtualization 4.3 über das Red Hat Customer Portal aktualisieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung