Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE Partition Manager 4.0 vorgestellt

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Do, 9. Mai 2019 um 16:45 #

KAuth ist ja quasi das sudo für KDE, [...]
Ja, man kann sich das in etwa so vorstellen und als Eselsbrücke merken, aber ganz korrekt ist es dennoch nicht.
Natürlich ist es nicht ganz korrekt, darum ja "quasi"
Ja, das stimmt gewissermaßen, aber der springende Punkt ist, dass Ihre Schlussfolgerung, die dem Komma Ihrer Aussage folgt ("[...], d.h. der Partitionmanager benörigt weiterhin root-Rechte."), dann quasi nicht mehr stimmt. ;)

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung