Login
Newsletter
Werbung

Thema: Red Hat-Übernahme durch IBM genehmigt

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von hjb am Fr, 10. Mai 2019 um 09:54 #

IDC schreibt tatsächlich von 10 Billionen (10.000 Milliarden). 10 Teradollar, sozusagen :-) Wo sie diese Zahl herhaben, ist natürlich eine ganz andere Frage.

  • 0
    Von Nur ein Leser am Fr, 10. Mai 2019 um 10:06 #

    Fehler meinerseits, hab die Originalmeldung gelesen

    Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert. Zuletzt am 10. Mai 2019 um 10:08.
    • 0
      Von Anonymous am Fr, 10. Mai 2019 um 10:10 #

      Mannomann,

      im Originalartikel ist von "trillions" die Rede. Und das bereits in der erweiterten Überschrift:

      The Department of Justice has approved IBM's acquisition of Red Hat. Since IDC thinks Red Hat Enterprise Linux alone is expected to contribute to more than $10 trillion worth of global business revenues in 2019, IBM's $34 billion acquisition of Red Hat is looking better than ever.

      • 0
        Von wefk am Fr, 10. Mai 2019 um 10:39 #

        Die Deutsche und Englische Konventionen für große Zahlen unterscheiden sich. Man spricht von der langen und kurzen Skala/Leiter:

        Deutschland (lange Skala) — vs — Amerika (kurze Skala)

        Millione  Million   10^6
        Milliarde Billion   10^9
        Billione  Trillion 10^12

    0
    Von Nur ein Leser am Fr, 10. Mai 2019 um 12:53 #

    Software und Anwendungen, die auf Red Hat Enterprise Linux (RHEL) laufen, sollen 2019 voraussichtlich zu einem globalen Geschäftsumsatz von mehr als 10 Billionen US-Dollar führen. Das würde bedeuten, dass mit Red-Hat-Software und allem, was auf RHEL läuft, rund fünf Prozent der Weltwirtschaft erzeugt werden.
    Um auch noch inhaltlich was dazu beizutragen: Je nach dem, wie man den Umsatz dem OS zuordnet, kommt man sehr leicht auf solche Zahlen.

    Beispiel: Ich weiß aus erster Hand, dass im Rechenzentrum von Daimler quasi alle Applikations- und Webserver (außer Exchange und Domäne natürlich ;) ) auf Maschinen mit SUSE Linux Enterprise laufen. Auch die mehr und mehr eingesetzte Daimler-interne Cloud läuft vermutlich (das weiß ich nicht sicher) auf einem SLE-Cluster.
    Also schlage ich jetzt den Daimler Jahresumsatz 2018 zu 100% SUSE zu. Somit generiert SUSE schon mal einen Umsatz von 167 Milliarden Euro :D

    Wenn man es so simpel macht, kommt man sicher schnell auf 10 Billionen.

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 10. Mai 2019 um 12:55.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung