Login
Newsletter
Werbung

Thema: Purism »Librem One« erreicht Finanzierungsziel

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von bummler am Fr, 17. Mai 2019 um 14:44 #

Es ist schon erstaunlich, dass sachlich fundierte Kommentare gelöscht werden. Sorry aber mein Vorredner hat absolut Recht, das Produkt und der Standort der Firma passen nun einmal nicht.

  • 0
    Von trux am Fr, 17. Mai 2019 um 15:17 #

    Für Amerikaner dürfte es ohnehin wenig Möglichkeiten geben am Patriot Akt vorbeizukommen.
    Da ist es schon mal ein großer Fortschritt wenn google, facebook & Co. nicht mitlauschen können.

    Die Idee mehre Dienste zu bündeln und sie für den User mit einer Anmeldung zur Verfügung zu stellen ist auf jeden Fall gut.
    Auf andere Weise wird das nie massentauglich.

    0
    Von Nur Coreboot bringt was am Fr, 17. Mai 2019 um 18:28 #

    Solange man Intel Prozessoren benutzt und dort die Intel Management Engine läuft, spielt es ohnehin keine Rolle wo der Server steht.

    Ein verstecktes Betriebssystem, was unabhängig vom eigenen Betriebssystem im Hintergrund läuft und vollen Zugriff auf die Hardware hat ist nichts anders als eine Spionagesoftware. Die Amis können daher wenn sie es darauf ankommen lassen auf jeden Rechner dieser Welt zugreifen, egal welche super tollen verschlüsselten Dienste man auch nutzen mag.

    • 0
      Von throgh am Fr, 17. Mai 2019 um 18:47 #

      Etwas mehr Differenzierung wäre schön: Das gilt ebenso für die nächstbeste Produktion von Hardwarekomponenten, also CPU, Mainboard oder auch SSD wie auch Grafikkarte. Der derzeitige Stand von SMD-Bauteilen ist inzwischen dermaßen komplex geworden, dass man nur schwerlich unbekannte Chips und Inhalte einmal so eben identifizieren kann. Einmal davon abgesehen, dass auch Coreboot proprietäre Firmware-Blobs benötigt und mitnichten ohne diese vollumfänglich auskommen kann.

      Die "Amis" ist insofern sehr pauschal, dass quasi nur noch falsche Rückschlüsse auf der Basis entstehen können - als freundlich gemeinter Hinweis. Coreboot ist sicherlich ein nächster guter Schritt, aber maximal nur für Komponenten etwas älteren Datums, also gerne Lenovo-Notebooks um 2010 - 2013. Die Frage ist: Reicht das für den Moment? Und was passiert danach? Die x86-Plattform ist nachhaltig unbrauchbar und erst mit RISC-V besteht wieder mehr Spielraum sofern es um wirklich freie Hardware geht.

1
Von Janko Weber am Fr, 17. Mai 2019 um 21:14 #

>Purism ist ein in San Francisco, USA, ansässiges Unternehmen, das sich den Prinzipien der freien Software verschrieben hat und als Unternehmen registriert ist, das soziale Ziele höher bewertet als Gewinne.

NSA, CIA und FBI bewerten soziale Ziele höher als Gewinne. Und schrecken bei der Erreichung ihrer Ziele weltweit vor Folter und Mord nicht zurück.


MfG Janko Weber

  • 0
    Von mir an dich am Sa, 18. Mai 2019 um 19:31 #

    Oh, Janko Weber, warum behältst du dein Geblubber nicht für dich? Das, was NSA, CIA und FBI anstreben und vermutlich auch realisieren, sind keine sozialen Ziele. Und werden auch keine, weil du den Begriff dumm-dreist in sein Gegenteil verkehrst, damit du dann das Absurde behaupten kannst. Aber um das zu verstehen reicht dein Grips nicht.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung