Login
Newsletter
Werbung

Mo, 20. Mai 2019, 08:17

Software::Virtualisierung

VMware übernimmt Bitnami

VMware, Anbieter von Virtualisierungslösungen für Desktopsysteme, Rechenzentren und Cloud-Infrastrukturen, übernimmt das bislang eigenständig operierenden Anwendungsspezialisten Bitnami.

Das bisher in privatem Besitz befindliche Unternehmen Bitnami ist die treibende Kraft hinter der gleichnamigen Anwendungstechnologie »Bitnami«. Das Projekt stellt für verschiedene Open-Source-Projekte fertig konfigurierte, leicht zu installierende Anwendungspakete bereit, die bereits im Auslieferungszustand die notwendige Infrastruktur beinhalten, um sie zu betreiben. Die als »Stack« bezeichneten Pakete sind dabei gekapselt, sodass das umschließende Betriebssystem des Benutzers unberührt bleibt.

Vmware plant durch die Übernahme von Bitnami sein Portfolio zu erweitern und die angebotenen Cloud-.Dienste durch die Technologie aufzuwerten. »Bitnami ermöglicht unseren Kunden die einfache Bereitstellung von Anwendungspaketen in einer beliebigen Cloud - öffentlich oder hybride - und im jeweils optimalen Format - als virtuelle Maschine, Container oder Kubernetes-Helm-Steuerdiagramm«, so die Begründung. »Darüber hinaus wird Bitnami in der Lage sein, unsere bestehenden Anstrengungen zu verstärken, um VMware-Kunden einen Marktplatz zu bieten, der neben Infrastruktursoftware eine Vielzahl von Anwendungen und Entwicklungsumgebungen bietet«. Ziel des Herstellers ist es demnach, den Nutzern vereinfachte Möglichkeiten anzubieten, um Open-Source-Softwareanwendungen und -Frameworks zu nutzen.

Für Nutzer von Bitnami soll sich nichts ändern. Wie die Gründer im hauseigenen Blog schreiben, soll der Katalog der Anwendungen weiterentwickelt und erweitert werden. »Es gibt eine Menge großartiger Software, viele davon Open Source, die für viele Entwickler und Systemadministratoren unerreichbar ist, da sie zu komplex ist, um eingerichtet und gewartet zu werden. Unser Ziel ist es, Software einer möglichst großen Anzahl von Benutzern und Entwicklern zugänglich zu machen«, so das Unternehmen. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung