Login
Newsletter
Werbung

Mi, 22. Mai 2019, 08:11

Software::Distributionen::Arch Linux

Antergos wird eingestellt

Die auf Arch Linux basierende Distribution Antergos wird eingestellt. Die Entwickler haben keine Zeit mehr für das Projekt.

Antergos

Antergos war im Jahr 2012 in Anlehnung an die Verwendung des Cinnamon-Desktops zunächst unter dem Namen Cinnarch gestartet. Die aus Spanien stammende Distribution wechselte ein Jahr später den Desktop zu Gnome und den Namen zu Antergos. Jetzt wird das Arch-Derivat eingestellt, wie die Entwickler im Blog des Projekts mitteilen.

In letzter Zeit habe zunehmend Zeitmangel die erforderliche Sorgfalt bei der Pflege der Distribution fehlen lassen, so die Entwickler. Da die weitere Vernachlässigung zum Nachteil für die Gemeinschaft wäre, geben sie die Einstellung des Projekts bekannt, während der Code noch in gutem Zustand sei. Das biete interessierten Entwicklern die Möglichkeit, das, was sie für nützlich halten, zu verwenden und eigene Projekte zu starten.

Die Installationen der Anwender sind nicht gefährdet, da Antergos als Rolling Release direkt die Repositories von Arch Linux nutzte. Es gibt zwar eigene Antergos-Repositories, die aber demnächst samt den darüber installierten Paketen durch ein Update entfernt werden sollen. Pakete, die darüber installiert wurden, sich aber auch im Anwenderarchiv AUR von Arch Linux befinden, würden dann darüber aktualisiert, so die Entwickler. Forum und Wiki von Antergos werden für die nächsten Monate weiterhin verfügbar sein, bis sich herausstellt, dass die Nutzer zu anderen Projekten abgewandert sind.

Ziel von Antergos war, Arch Linux durch eine vereinfachte grafische Installation und freundlichen Support breiteren Anwenderschichten zu erschließen. Dabei blieb Antergos näher an Arch Linux als etwa Manjaro, das mit seinem stabilen Repository rund zwei Wochen hinter Arch Linux zurückhängt. Antergos wurde seit Beginn der Zählung im Jahr 2014 über 930.000 Mal heruntergeladen

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung