Login
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Mai 2019, 09:43

Gemeinschaft::Konferenzen

19. Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe

Die Gulaschprogrammiernacht (GPN), eine viertägige Veranstaltung des Entropia e.V. – Chaos Computer Club Karlsruhe, findet dieses Jahr von 30. Mai bis zum 2. Juni in den Lichthöfen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und des ZKM in Karlsruhe statt.

Florian Köhler

Unter dem Motto »Error 451 – Unavailable for legal reasons« treffen sich über die Laufzeit von Donnerstag, den 30. Mai bis Sonntag, den 2. Juni 2019 auf der Gulaschprogrammiernacht in Karlsruhe über 1500 Menschen, um sich über die Themen Technik und Gesellschaft auszutauschen. Das Motto der diesjährigen GPN nimmt Bezug auf die EU-Urheberrechtsreform. Die Organisatoren des Entropia e.V. möchten damit ihre Überzeugung ausdrücken, dass diese in ihrer verabschiedeten Form, die Lage von Künstlern, Kulturschaffenden und Journalisten nicht verbessert, sondern stattdessen eine umfassende Zensurinfrastruktur aufbaut.

Das Bildungs- und Ausstellungsexperiment »Open Codes« ergänzt die GPN zu einem interdisziplinären Event. Die ZKM-Ausstellung untersucht mit über 200 Kunstwerken, Artefakten und Dokumenten die umfassende Digitalisierung der Welt wie auch ihre Auswirkungen auf Kunst und Alltag, Industrie und Wissenschaft.

Die Gulaschprogrammiernacht (GPN), die von Karlsruher Informatikstudenten 2002 ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen zu einer der größten Veranstaltungen des Chaos Computer Clubs gewachsen, zu der dieses Jahr während ihrer Laufzeit bis zu 1500 Besucher erwartet werden. Die GPN richtet sich nicht nur an »Digital Natives« oder Nerds, sondern an alle Interessierten. Neben dem gemeinsamen Programmieren, Basteln und kreativem Schaffen gibt es ein umfangreiches Workshop- und Vortragsprogramm zu Themen wie künstlicher Intelligenz, digitaler Medizin und einer sich wandelnden Gesellschaft. Das namensgebende Gulasch fehlt natürlich auch nicht – Freiwillige kochen für alle Teilnehmer große Mengen an Gulasch mit und ohne Fleisch. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung