Login
Newsletter
Werbung

Di, 28. Mai 2019, 13:11

Software::Spiele

»Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD« freigegeben

Das Point&Click-Adventure, in dem es Piratin Nelly Cootalot mit dem Baron Breitbart aufnimmt, wurde in einer überarbeiteten Version für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht.

Bereits 2007 hatte Alasdair Beckett-King das Spiel »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy!« in einer Urfassung entwickelt. Ursprünglich war das Spiel ein Geburtstagsgeschenk für seine Freundin. Dann ist die Entwicklung wohl aus dem Ruder gelaufen und der Rest eigentlich Geschichte, die 2016 sogar noch in einem weiteren Spiel mit Nelly mündete, das auf den Namen »Nelly Cootalot: The Fowl Fleet« hörte. Das HD-Remastering von »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy!« haucht dem ursprünglichen Spiel also neues Leben ein: Von der Benutzeroberfläche über die Grafik bis hin zu einer Vertonung in englischer Sprache.

Fotostrecke: 7 Bilder

Spielszene aus »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD«
Spielszene aus »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD«
Spielszene aus »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD«
Spielszene aus »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD«
Spielszene aus »Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD«
Die Geschichte des Spiels ist dabei recht schnell erzählt: Piratenheldin Nelly Cootalot nimmt es in diesem Point&Click-Adventure mit dem Baron Breitbart auf. Bei der Jagd nach dem Schatz des Siebten Meeres begegnen ihr fremdartige Figuren und knifflige Aufgaben. Denn es gilt immer noch zu ergründen, was Baron Breitbart plant. Kann ihn jemand aufhalten? Und was hat es mit einem gefrorenen Vulkan auf sich? Die Piratenheldin und Retterin aller gefährdeten und knuddeligen Tierchen sucht dabei Antworten auf diese und noch weitere Fragen. Nellys Reise führt sie von Port Rubicund in den Südlichen Meeren zur einsamen Insel Insel Gloomholm im eisigen Norden.

Das nun für Linux, Mac OS X und Windows verfügbare Spiel konzentriert sich mehr auf das Geschehen und weniger auf opulente Grafik. Dem entsprechend genügsam fallen auch die Systemvoraussetzungen aus. Unter Linux werden eine 1,2 GHz schnelle CPU, 2 GB RAM und eine mit 256 MB VRAM ausgestattete Grafikkarte benötigt. Zudem setzt der Titel mindestens 1500 MB verfügbaren Festplattenspeicher voraus. Der Preis des Spiels liegt bei knapp 20 Euro.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: genügsam ??? (kamome umidori, Di, 28. Mai 2019)
Re: genügsam ??? (Gaga, Di, 28. Mai 2019)
Falscher Preis (comrad, Di, 28. Mai 2019)
genügsam ??? (Janko Weber, Di, 28. Mai 2019)
Mac OS X (kamome umidori, Di, 28. Mai 2019)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung