Login
Newsletter
Werbung

Di, 28. Mai 2019, 11:12

Software::Distributionen::Arch Linux

BlackArch Linux 2019.06.01 veröffentlicht

Die Pentest-Distribution Blackarch Linux hat frische Installationsmedien bereitgestellt, die unter anderem auch 150 neue Werkzeuge mitbringen.

BlackArch

BlackArch Linux ist eine leichtgewichtige, auf Arch Linux basierende Distribution für ethisches Hacken, für Penetrationstester und Sicherheitsforscher. BlackArch folgt durch direkte Anbindung an die Repositories von Arch Linux ebenfalls dem Rolling-Release-Prinzip. Im Gegensatz zu ähnlichen Distributionen wie etwa Kali Linux oder Parrot OS bringt BlackArch allerdings keine Desktopumgebung mit, sondern setzt auf mehrere leichtgewichtige Fenstermanager. Die über 2.200 Werkzeuge, die BlackArch bietet, können einzeln oder in Gruppen installiert werden.

Mit der Veröffentlichung von BlackArch Linux 2019.06.01 stellen die Entwickler frische Installationsmedien zur Verfügung, die neben Kernel 5.1.4 und aktualisierten Paketen unter anderem rund 150 neue Werkzeuge bieten. Der BlackArch-Installer wurde auf Version 1.1.1 angehoben. Die Vim-Plugins wurden aktualisiert und das jedi-vim-Plugin hinzugefügt, das Vim um die Autovervollständigungsbibliothek Jedi ergänzt. Die Arch-Konfigurationsdateien Xresources und Xdefaults wurden erneuert und Unterstützung für den Terminal-Emulator rxvt-unicode hinzugefügt. Zudem wurden die Menüs der Fenstermanager Awesome, Fluxbox und Openbox überarbeitet. Alle Pakete auf dem Image wurden Laufzeittests unterzogen und das Image insgesamt aufgeräumt.

BlackArch Linux kann als Live-Distribution genutzt oder fest installiert werden. Dazu steht auf dem Downloadserver ein komplettes Image samt aller Werkzeuge mit einem Umfang von 12 GByte bereit. Alternativ wird ein Netinstall-Image mit 650 MByte angeboten, dass eine individuelle Zusammenstellung der Distribution ermöglicht. Darüber hinaus bieten die Entwickler ein OVA-Image mit 30 GByte an, das mit VirtualBox, VMware oder Qemu genutzt werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung