Login
Newsletter
Werbung

Mi, 29. Mai 2019, 09:43

Software::Distributionen::Ubuntu

Ubuntu 19.10 liefert proprietären Nvidia-Treiber aus

Das am 17. Oktober zur Veröffentlichung vorgesehene Ubuntu 19.10 »Eoan Ermine« wird zwei proprietäre Nvidia-Treiber auf dem Image ausliefern.

Canonical

Mit dem derzeit aktuellen Ubuntu 19.04 »Disco Dingo« ermöglicht Canonical erstmals die Installation des proprietären Nvidia-Treibers während der Installation, sofern der Anwender sein Netzwerk bereits aufgesetzt hat. Mit dem am 17. Oktober erwarteten Ubuntu 19.10 »Eoan Ermine« soll der unfreie Nvidia-Treiber bereits mit dem Image ausgeliefert werden, wie es PoP!_OS von Linux-Laptop-Hersteller System 76 bereits seit Längerem vormacht.

Nvidia hat Canonical die Erlaubnis erteilt, den Treiber auf dem Image zu verteilen. Das verrät ein Fehlerbericht von Ende April im Ubuntu-Launchpad. Dort erfährt man zudem, dass das Image durch das Hinzufügen von rund 35 zusätzlichen Paketen für ubuntu-driver-418 und den Legacy-Treiber ubuntu-driver-390 um 114 MByte anwachsen wird. Offen bleibt, ob die Treiber auch in den noch folgenden Aktualisierungen für Ubuntu 18.04 »Bionic Beaver)« LTS ausgeliefert werden und ob ein Treiber für ältere Karten wie Nvidia 340 das Angebot abrunden soll.

Anwender, die einen der proprietären Nvidia-Treiber nutzen möchten, müssen sich dazu explizit entscheiden, Standard bleibt weiterhin der freie Nouveau-Treiber für Nvidia-Karten. Anwender, die GPU-intensive Tätigkeiten wie Gaming oder Machine Learning betreiben, werden sich über die unkomplizierte Art und Weise freuen, den proprietären Treiber ohne großen Aufwand zu installieren. Auch Besitzer von Notebooks mit Hybrid-Grafik profitieren von der Entscheidung. Allerdings ist das Echo in Kommentaren etwa bei Phoronix geteilter Meinung. Neben Zustimmung wird in Kommentaren auch die Meinung mitgeteilt, Canonical unterstütze damit nur Nvidias Haltung, es bestehe kein Bedarf an einem freien Nvidia-Treiber. Andere kritisieren den Zuwachs von über 100 MByte für einen Treiber.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung