Login
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Juni 2019, 10:40

Software::Desktop

Wayland-Compositor Sway in Version 1.1 freigegeben

Der durch den Window-Manager i3 inspirierte Wayland-Compositor Sway wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Die neue Version führt eine Touch-Unterstützung für swaybar und die Möglichkeit ein, Tastaturkürzel im laufenden Betrieb zu ändern.

swaywm.org

Sway ist ein durch den Window-Manager i3 inspirierter Wayland-Compositor. Wie das Originlal legt auch die Wayland-Variante ihren Fokus auf eine schnelle Bedienung für fortgeschrittene Anwender. Wie die meisten unter Linux und Unix verfügbaren Fenstermanager bietet auch Sway die Möglichkeit, zwischen mehreren virtuellen Desktops zu wechseln. Die Anzahl der Desktops ist dabei nicht festgelegt, sondern wird nach Bedarf erhöht oder verringert. Verschiebt der Benutzer ein Fenster auf einen noch nicht vorhandenen Desktop, wird er automatisch erstellt. Werden alle Fenster aus einem virtuellen Desktop entfernt, wird er automatisch wieder entfernt.

Eine Stärke von Sway stellt, wie bei i3, die Platzierung von Fenstern innerhalb eines Desktops dar. Der Fokus der Bedienung liegt dabei auf Tiling. Die Bedienung verläuft, wie bei vielen Tiling-Fenstermanagern, vornehmlich über die Tastatur. Die Anwendung ist in der Lage mit Konfigurationen von i3 klarzukommen und verfügt über die meisten Funktionen des Originals. Ferner wurden Sway aber auch diverse Neuerungen hinzugefügt, wie beispielsweise eine modulare Bauweise, die für eine beschleunigte Entwicklung des populären Wayland-Compositors sorgen.

Sway 1.1 kommt knapp drei Monate nach der Version 1.0 und führt diverse Neuerungen ein. Swaybg wurde zu einem eigenständigen Projekt ausgelagert. swaybar verfügt über eine Unterstützung für Touch-Bedienung und über einen neuen Overlay-Modus. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, DPMS-Meldungen besser zu steuern und Tastaturkürzel im laufenden Betrieb zu ändern. Ferner unterstützt die Anwendung Switch-Geräte und swaymsg wurde um die Option -p/--pretty für bessere Ausgaben erweitert.

Sway steht ab sofort im Quellcode in einer korrigierten Version 1.1.1 zum Bezug bereit. Die Einbindung in das System sowie die Konfiguration beschreibt das Wiki des Projektes.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung