Login
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Juni 2019, 12:23

Hardware::Notebooks

System 76 Linux-Notebook »Gazelle« runderneuert

Der US-amerikanische Linux-PC und -Notebookhersteller System 76, der erst kürzlich seine Fertigung aus China in die USA geholt hatte, legt das Notebook »Gazelle« mit aktualisiertem Innenleben neu auf.

System 76 Gazelle

System 76

System 76 Gazelle

Das Gazelle-Notebook ist seit Jahren eines der am besten verkauften Notebooks bei System 76. Das seit einigen Jahren vertriebene Gerät wurde jetzt mit aktuellen Komponenten ausgestattet. Standardmäßig ist ein Intel-Core-i7-9750H der aktuellen Generation verbaut. Bei der dedizierten Grafikkarte kann zwischen NVIDIA GeForce GTX 1650 oder Nvidia 1660 Ti gewählt werden.

Um diese zur Geltung zu bringen, stehen zwei matte Displays mit den Bildschirmdiagonalen 15,6 und 17,3 Zoll mit einer Auflösung von jeweils 1080p bereit. Der Wechsel von Intel zu Nvidia und umgekehrt soll mit der hauseigenen Distribution Pop!_OS mit einem Klick unkompliziert vonstattengehen. Die Gazelle kann im Modell mit der Nvidia GTX 1650 bis zu 32 GByte und mit einer GTX 1660 Ti bis zu 64 GByte Dual-Channel DDR4-RAM mit jeweils 2.666 MHz Taktung verwalten. Das aktualisierte Gerät bietet Platz für zwei SSDs im Format M.2 (als SATA oder PCIe NVMe) sowie ein Laufwerk im Format 2,5 Zoll und unterstützt dabei eine Gesamtkapazität von 8 TByte.

Bei USB steht neben einem USB-2- und einem USB-3-Port auch ein solcher in USB-3.1, Typ C bereit, der im Zusammenspiel mit der Nvidia GTX 1660 Ti zusätzlich DisplayPort 1.3 unterstützt. Beim Netzwerk steht neben GBit Ethernet auch Intel-Wireless-AC fürs WLAN sowie Bluetooth 5 bereit. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur vom Typ Chicklet soll über einen angenehmen Hub verfügen. Des weiteren sind die üblichen Komponenten wie Multitouch-Touchpad, SD-Card-Reader, 2-in-1-Audio-Buchse sowie eine 1 MP HD-Webcam und ein Kensigton Lock verbaut. Die Intel Management Engine (ME) ist so weit wie möglich deaktiviert.

Das Notebook soll noch im Juni mit Pop!_OS 18.04, Pop!_OS 19.04 oder Ubuntu 18.04 LTS, jeweils in 64-Bit zur Auslieferung gelangen. Preise sind noch nicht bekannt, bei Interesse besteht die Möglichkeit zur Voranmeldung auf der Webseite.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung