Login
Newsletter
Werbung

Thema: KDE Plasma 5.16 freigegeben

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von future-klub am Mi, 12. Juni 2019 um 11:00 #

Was v.a. deinen ersten Post oben angeht:
Schonmal darüber nachgedacht, dass ein Großteil der neuen Hardware von ihren Herstellern nur proprietäre Treibersoftware für Windows erhält? Von Ausnahmen wie Intel und AMD mal abgesehen, wo Grafik-, WLAN- und Netzwerkkartentreiber auch immer recht zeitnah als Open-Source-Treiber verfügbar sind. Dolby interessiert sich z.B. nicht dafür, ihre Software für Linux zu veröffentlichen.

Zur Weiterentwicklung:
Man braucht keine Glaskugel, um zu der Kenntniss [sic!] zu kommen, dass es auch in Zukunft noch Leute geben wird, die KI, Cloud und Streaming kritisch gegenüberstehen und dem soweit es geht aus dem Weg gehen. Laptops und Desktop-PCs in der heutigen Form werden auch noch mindestens 5-10 Jahre existieren und sehr wahrscheinlich werden darauf auch die meisten der heutigen Distros und Desktopumgebungen laufen. Außerdem wird nach wie vor nicht jeder Bildschirm ein Touchscreen sein, es wird also weiterhin sinnvoll sein, Desktopumgebungen ohne Fokus auf touch-optimierte Bedienung zu haben/nutzen.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung