Login
Newsletter
Werbung

Fr, 14. Juni 2019, 09:47

Hardware::Notebooks

Leistungsstarkes Tuxedo Notebook mit Nvidia-Grafik

Tuxedo Computers hat mit dem »Tuxedo Book XP1610« ein neues Notebook für Anwender im Angebot, die viel Rechen- und Grafikleistung benötigen.

Tuxedo Book XP1610

Tuxedo Computers

Tuxedo Book XP1610

Tuxedo Computers aus Königsbrunn in Bayern stellt mit dem Tuxedo Book XP1610 ein weiteres neues Hochleistungs-Notebook im selten verwendeten Formfaktor 16,1 Zoll mit Nvidia-GPU vor. Bereits im April waren zwei Notebooks für leistungshungrige Anwender erschienen. Das Gerät im schwarzen Voll-Aluminmiumgehäuse wiegt 2 kg und ist 20 mm hoch. Als Prozessor bringt das XP1610 eine Intel-Corei7-9750H CPU mit sechs Kernen der 9. Generation »Coffee Lake Refresh« mit. Die als Standard verbauten 8 GByte DDR4-Hauptspeicher arbeiten mit 2.666 Mhz und können auf 64 Gbyte aufgerüstet werden.

Neben der Intel-GPU bietet das XP1610 in der Grundausstattung eine auf der Turing-Architektur basierende GeForce GTX 1660 TI mit 6 GByte Speicher von Nvidia. Wenn die von dieser GPU gebotene Grafikleistung nicht ausreicht, kann eine GeForce RTX 2060, 2070 Max Q oder 2080 Max Q geordert werden. Diesen steht ein mattes Full-HD-IPS-Panel mit 144 Hz zur Ausgabe der Bilder zur Verfügung.

Wenn es um das Speichern der Daten geht, bietet das XP1610 viele Varianten, bei denen zwei M.2-Slots und ein 2,5-Zoll Einschub belegt werden können. In der untersten Ausbaustufe kommt eine 250 GByte fassende Samsung 860 EVO zum Zug, die als M.2-Steckkarte ausgelegt ist und SATA III unterstützt. Schwestermodelle stehen bis zu 2 TByte zur Wahl. Etwas mehr Geschwindigkeit bieten die Modelle mit NVMe-Schnittstelle über PCIe, die als Samsung 970 EVO Plus in den gleichen Kapazitäten zur Verfügung stehen. Am oberen Ende des Leistungsspektrums steht beim XP1610 die Samsung 970 Pro mit 512 oder 1024 GByte.

Verbindung zur Außenwelt nimmt das XP1610 kabelgebunden über einen RTL8168-Chip von Realtek oder per WLAN mit dem Intel Dual AC 9260 auf, der auch Dual Mode Bluetooth 5 unterstützt. Bei USB bietet das Notebook 2 x USB 3.0 Typ-A (1x mit Power-Off Ladefunktion) sowie 2 x USB 3.1 Typ-C Gen2 und 1 x DisplayPort 1.4 über USB-C. Weiterhin wird HDMI 2.0 und Mini-DisplayPort 1.4 unterstützt. Außerdem sind 2-in-1 Audio, ein 9-in-1 Kartenleser, eine nicht näher bezeichnete Webcam sowie ein Kensington-Lock verbaut. Der Akku soll bei Mischnutzung rund sechs Stunden Energie liefern.

Als Betriebssystem wird Tuxedo_OS 18.04 LTS mit Budgie als Oberfläche vorinstalliert. Weitere Varianten auf der Basis von Ubuntu oder Opensuse stehen zur Auswahl. In der Grundausstattung kostet das Tuxedo Book XP1610 1.589 Euro.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung