Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux-basierte »Atari VCS« wird 2020 ausgeliefert

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von guzzisti am Mo, 17. Juni 2019 um 10:47 #

Ich sehe hier keine dedizierte GPU - insbesondere wenn von "Low TDP Architecture" auf der Homepage die Rede ist. In den diversen Berichten dazu war immer von einer APU die Rede, erst Bristol Ridge, jetzt eine Ryzen - ok, die kann mit entsprechendem Speicherausbau durchaus genug Leistung liefern.

Man sollte hier aber nix auf Niveau einer Xbox One X o.ä. erwarten.

Spannend wird letztendlich sein, welche APU da drin werkelt und welche TDP der zugestanden wird.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 17. Jun 2019 um 10:51.
  • 1
    Von user am Mo, 17. Juni 2019 um 14:50 #

    Ich denke, das die Sie eine Ryzen APU nehmen, sie werden kein Custom APU von AMD bekommen, demnach, wird es wirklich "nur" ein mini PC sein wo keine AAA Titel drauf laufen.
    Sowas kannst Du selber machen, nehme ein Raspberry Pi oder ein mini PC,
    Linux + Steam oder Retro Emu (gibt es auch mit schöne UI) und fertig.

    Nur das da kein Atari drauf steht und kein schickes Gehäuse.
    Auch glaube ich nicht das die Qualität des Gehäuses gut sein wird und wenn doch dann wissen wir wo der Löwen Anteil ist dem man Bezahlt.

    Ich erinnere an die Ouya Konsole, gutes Konzept, schlechtes Design und Mangelhafter Kontroller und waren dann zu Geld geil, Sie hätten lieber mehr mühe geben sollen in Sachen Verfügbarkeit und Support von Entwickler und Resselern.
    Ich glaube Razer hat das Ding dann gekauft und dort liegt es in der Schublade.
    Die haben Trotz guter Finanzierung es nicht geschafft und der Preis war OK.

    • 1
      Von Mancus Nemo am Mo, 17. Juni 2019 um 16:23 #

      Der Genickbruch für mich bei der Ouya war einfach das der Controller zu schlecht war. Ansonsten wäre es wirklich interessant gewesen. Vorallem wenn man hätte sich einfach ein C-Rom wie beim Handy draufklatschen hätte können. So aber wurde es ein Flopp und davon gehe ich bei der Kiste genauso aus. Es wird die Masse nicht erreichen oder die weren sagen brauch ich nicht, oder hab bereits warum noch mal kaufen ...

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung