Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux-basierte »Atari VCS« wird 2020 ausgeliefert

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von guzzisti am Mo, 17. Juni 2019 um 10:58 #

Wenn ich die Specs auf der Seite richtig deute, hat man die Möglichkeit da so ziemlich alles drauf zu betreiben:
"Compatible Systems: Linux, Windows, Steam OS, Chrome"

Klingt für mich erstmal nach einer "Steam-Machine" im Atari VCS-Kleid. Was da wirklich noch an Öko-System drumherum kommt, muss man abwarten. Vielleicht wirds auch wirklich nur ne Hardware.

Zum Vorbestellen finde ich die aktuellen Hardware-Informationen ziemlich dürftig. Ne "große" Ryzen 5 3000-APU mit schnellem Speicher und besser 16 GB RAM taugt sicher nicht für Triple-A-Titel in 4K, dürfte aber für etliche Retro- und Indie-Spiele gut funktionieren.

Wenns nur ne "kleine" APU und langsamer Speicher wird das nix.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung