Login
Newsletter
Werbung

Thema: EndeavourOS als Ersatz für Antergos

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von linux-nutzer am Mo, 17. Juni 2019 um 15:33 #

Für Nutzer von Antergos erschließt sich mir der Sinn einer Neuinstallation zum Wechsel auf EndeavourOS nicht ganz, wenn doch beide Projekte den Anspruch haben, sehr nah am "Vanilla" Arch Linux zu bleiben und im Grunde genommen nur einen grafischen Installer und ein bisschen Artwork bereitstellen.

0
Von Luchs am Mo, 17. Juni 2019 um 18:31 #

Wieso nicht gleich auf Arch Linux umstellen.
Das außer ein wenig Eye Candy gibt es kaum Unterschiede zum Original.

  • 0
    Von Astorek86 am Mo, 17. Juni 2019 um 23:41 #

    Annehmlichkeiten während der Installation. Gerade, wenn man eine der "fetteren" Desktopumgebungen installieren will, wird es zuweilen fummelig, ALLE Features unfallfrei zu installieren. Mate mit Network-Manager, allen Vorschaubildern und Login-Manager? Tja, dann kennst du hoffentlich alle Pakete (oder arbeitest dich durchs Wiki durch), denn eine Art Metapaket wie "arch-mate-desktop-environment" wie bspw. unter Debian oder Ubuntu existiert schlicht nicht...

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung