Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu plant häufigere Aktualisierung der Nvidia-Treiber

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von Kay am Di, 18. Juni 2019 um 11:36 #

Öhm....hat Mami heute morgen wieder die zu engen Hosen rausgelegt?
Unter Manjaro (dürfte bei allen RR-Distros ähnlich sein) rauschen regelmäßige Kernelupdates durch und ein Magier bin ich (leider) auch nicht. Und trotzdem gibts bei einem Treiberupdate nicht die geringsten Probleme, geschweige denn ein geschrottetes System.

Lass mich raten...diese PPA-Sache fasziniert dich dermaßen, dass du gleich 30 Repos (8 davon mit nVidia-Updates) eingebunden hast?

  • 1
    Von Bulli am Mi, 19. Juni 2019 um 10:42 #

    Bitte aktualisiere Dein System mal 8+ Wochen lang nicht, dann wirst auch du kapieren das RR Modelle für den Mainstream oder geschweige Pro-User, also Menschen im produktiven Bereich tätig sind, nicht geeignet ist. Never touch a running System ;)

    • 0
      Von Kay am Mi, 19. Juni 2019 um 14:05 #

      8 Wochen?? Pfff...lächerlich.....

      Wird nicht in dein Weltbild passen, aber ich hab noch ein altes Dell und ein ebenso altes Lenovo-Notebook, auf beiden läuft Manjaro und die beiden brauch ich alle paar Monate mal. Wenn ich sie nach weit mehr als 8 Wochen mal wieder einschalte und schwupps die Updates einspiel, dann passiert da genau gar nichts ungewolltes. Manjaro benutze ich ebenso beruflich in der Firma und bin damit durchaus produktiv. Also erzähl mir nix von wegen Pro-User und produktiver Bereich. Ich glaube, dass das Problem bei RR eher der Benutzer ist, der sich selbst als "Pro-User" (was auch immer das sein soll) bezeichnet, es aber nicht ist.

      0
      Von Verfluchtnochmal_5987109 am Mi, 19. Juni 2019 um 23:15 #

      Warum zum Geier solle jemand der halbwegs bei Verstand ist sein System 8 Wochen nicht aktualisieren?

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung