Login
Newsletter
Werbung

Thema: PS3-Emulator RPCS3 verbessert Kompatibilität

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von asdfsd am Fr, 21. Juni 2019 um 16:11 #

Naja, dem PC wird schon seit über 10 Jahren der Tod prognostiziert, bis heute ist es nicht eingetreten.

Er hat natürlich nicht mehr die selbe Bedeutung wie vor 15 Jahren, da man heute für Facebook und Co. keinen PC mehr benötigt. Aber er hat immer noch seine Alleinstellungsmerkmale die sich nicht so einfach ersetzen lassen. Maus, Tastertur, hohe Rechenleistung zu grünstigen Preisen, Ergonomie, ... sind alles Eigenschaften eines PC die kein anderes Gerät ersetzten kann (das Notebook hat natürlich deutliche Überschneidungen, dieses hat den Ursprung aber auch im PC Ökosystem).

Spieler die heute viel Geld ausgeben um RTS, 3D-Shooter, MMORPGs in 4k kompetitiv Spielen zu können, werden sich in 4-6 Jahren auch nicht mit 6" Smartphone zufrieden geben.

Streaming könnte natürlich den Fat-Client obsolete machen, da dann die Rechenleistung nicht mehr lokal benötigt wird. Aber eine Vorraussetzung praktikables Streaming sind auch sehr niedrige Latenzzeiten. Ob in 4 - 6 Jahren flächendeckend Internet-Verbindungen mit Latenzzeiten mit < 10ms flächendeckend Verfügbar sind bezweifle ich aktuell.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung