Login
Newsletter
Werbung

Thema: Raspberry Pi 4 erschienen

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Astorek86 am Fr, 28. Juni 2019 um 17:29 #


Geht so etwas wirklich mit einem Raspberry? Browser + Multimedia?
Mit dem 4er geht es tatsächlich so gut und reaktionsfreudig, dass ich keinen Unterschied zum Browsen auf meinem Heimrechner merke. Das war bis einschließlich 3B+ noch anders und macht das Surfen so viel angenehmer, das glaubt man garnicht^^.

Bei Youtube hakts immernoch, aber nichtmehr so stark wie beim 3B+ und darunter. 720p-Videos gehen allen Ernstes sogar ruckelfrei, sofern das Video auf 30FPS begrenzt wurde (um Videos auf Youtube dauerhaft nur in 30FPS abspielbar zu machen, kann man im Browser PlugIns verwenden). Vollbild-Youtube in 720p geht leider immernoch nicht vernünftig.

Grundsätzlich war selbst der Original-Pi schon in der Lage, 1080p-Videos ruckelfrei darzustellen, allerdings musste der Grafikchip so "speziell" angesprochen werden, dass nur wenige Anwendungen davon Gebrauch machen. Ein Beispiel ist etwa LibreELEC, das den Pi gleich zu einem kleinen Mediacenter hochgestuft hat...

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung