Login
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Juni 2019, 10:55

Software::Browser

Neuer Firefox für Android

Mozilla hat einen runderneuerten Firefox für Android vorgestellt. Vorerst handelt es sich um eine Vorschau, die lediglich erste Tests ermöglichen soll. Die erste offizielle Version soll im Herbst erscheinen.

Mozilla

Firefox für Android ging bereits vor einiger Zeit in den Wartungsmodus über. Zwar erscheinen neue Versionen immer noch im selben Rhythmus wie die Desktop-Ausgabe von Firefox, doch wurden in letzter Zeit immer weniger Neuerungen eingebaut. Der Grund dafür wurde vor zwei Monaten bekanntgegeben: Mozilla arbeitet an einem neuen Webbrowser für Android. Sobald dieser ausgereift ist, soll Firefox für Android aufgegeben werden.

Ursprünglich wurde der neue Browser als Fenix bezeichnet, und unter diesem Namen wird er noch auf GitHub geführt. Doch jetzt hat Mozilla eine Umbenennung vollzogen und veröffentlicht den Browser als »Firefox Previev 1.0«. Mit diesem Produkt hat Mozilla nach eigenen Angaben Firefox neu erfunden. Firefox Preview beruht auf der neuen Web-Engine Quantum, die auch in den aktuellen Desktop-Versionen von Firefox zum Einsatz kommt, bezieht aber auch Einflüsse von Firefox Klar mit ein. Die Web-Engine Quantum, die auch in Firefox Klar verwendet wird, wurde in eine Bibliothek namens GeckoView eingepackt, was die Wiederverwendung erleichtern soll.

Firefox Preview soll ähnlich viel für die Privatsphäre tun wie Firefox Klar. Das bedeutet vor allem, dass versucht wird, die ständige Schnüffelei vieler Webseiten einzuschränken. Über Erweiterungen, mit denen man unerwünschte Werbung wirksam unterbinden könnte, verfügt Firefox Preview dagegen nicht. Gegenüber dem alten Firefox für Android verspricht Mozilla für Firefox Preview die doppelte Geschwindigkeit. Zudem soll das minimalistische Design dazu beitragen, dass der Browser schneller startet und sich auch schneller anfühlt. Die Navigationsleiste ist vom oberen an den unteren Bildschirmrand gewandert. Eine weitere Neuerung ist die Organisation von Tabs in Sammlungen. Diese entsprechen Gruppen von Tabs, die gemeinsam gespeichert oder auf andere Browser synchronisiert werden können.

Firefox Preview 1.0 ist Google Play Store zu finden. Er soll auf jeder Android-Version ab 5.0 laufen. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich dabei um eine Vorschau, die lediglich zum Test gedacht ist und noch Fehler aufweisen kann. Die erste offizielle Version soll laut Mozilla im Herbst erscheinen, das wäre deutlich früher als ursprünglich geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 22 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: SailfishOS (AlienDalvik) (André Ramnitz, Mo, 1. Juli 2019)
Re[5]: LibreFox (Unerkannt, So, 30. Juni 2019)
Re[4]: LibreFox (kamome umidori, So, 30. Juni 2019)
Re: SailfishOS (AlienDalvik) (Na ja, So, 30. Juni 2019)
SailfishOS (AlienDalvik) (André Ramnitz, So, 30. Juni 2019)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung