Login
Newsletter
Werbung

Thema: Linux Mint wettert gegen Canonicals Snap

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Tamaskan am Mi, 3. Juli 2019 um 22:35 #

Das war mir klar, es geht mir aber darum, ob ein eigenes Repository betrieben wird oder nicht.

Bspw. basiert Ubuntu ebenfalls auf Debian, aber sie übernehmen keine Binärpakete, sondern nehmen nur die Quellpakete aus Unstable und bauen alles auf ihrer Infrastruktur neu. Ubuntu ist daher ein Snapshot von Unstable zum Tag X, angereichert um eigene Pakete.

Linux Mint hingegen war/ist gar keine eigenständige Distribution, sondern eher mit Kubuntu oder Xubuntu zu vergleichen. Es werden die normalen Ubuntu-Pakete vom Ubuntu-Repository genommen, und zusätzlich ist dann noch ein PPA eingebunden wo Cinnamon und andere zusätzliche Pakete drin stecken.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung