Login
Newsletter
Werbung

Do, 4. Juli 2019, 09:59

Software::Distributionen

Security-Distribution Whonix 15 freigegeben

Das auf Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre ausgerichtete Whonix wurde in der neuen Version 15 veröffentlicht. Die neue Version wechselt zu Debian Buster und aktualisiert zahlreiche Systeme sowie den Desktop.

Desktop von Whonix 15

Mirko Lindner

Desktop von Whonix 15

Whonix ist ein Desktop-Betriebssystem, das vor allem eine erweiterte Sicherheit und den Datenschutz fokussiert. Dazu implementiert die Distribution zahlreiche Einrichtungen und Techniken, die eine Bedrohung durch gängige Angriffsmethoden verhindern soll. Unter anderem bietet die Distribution Anonymität beim Surfen durch die systemweite, automatische Nutzung von Tor. Das Betriebssystem ist in verschiedene virtuelle Maschinen aufgeteilt und basiert auf einer veränderten Debian-Distibution. Alle Bereiche des Systems arbeiten voneinander getrennt und sollen dadurch einen erweiterten Schutz-Layer beispielsweise vor Malware bieten.

Alle wichtigsten Anwendungen wurden standardmäßig auf ihre Sicherheit geprüft und sind vorkonfiguriert. Der Nutzer muss deshalb weder neue Anwendungen installieren, noch sein System durch die Nachinstallation weiterer Anwendungen schwächen. »Whonix befindet sich in der aktiven Entwicklung und ist das einzige Betriebssystem, das in einer VM ausgeführt wird und mit Tor verknüpft wurde«, so die Zusammenfassung.

Die nun vorgestellte Version 15 von Whonix setzt auf Debian Buster auf und beinhaltet unter anderem einen angepassten Kernel, der um diverse Sicherheitseinrichtungen ergänzt wurde. Unter anderem wurde der Zugriff auf Log-Dateien eingeschränkt und der JIT-Compiler nur dem Systemadministrator zugänglich gemacht. Ferner wurden unsichere Protokolle in Whonix 15 deaktiviert. Systemd-Dienste werden zudem nur in einer geschlossenen Umgebung betrieben.

Der Desktop von Whonix 15 setzt auf Xfce auf, wodurch unter anderem die Größe des Abbildes reduziert werden konnte. Zudem wurden zahlreiche KDE-Anwendungen entfernt und durch Xfce-Gegenstücke ersetzt. Eine weitere Neuerung ist eine Portierung der Distribution auf arm64. Mit Bisq unterstützt das System das P2P Exchange Network und unter VirtualBox lässt sich die Distribution auch ohne eine grafische Oberfläche installieren.

Whonix 15 ist freie Software und kann kostenlos vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Das Projekt steht in verschiedenen Ausführungen bereit und kann direkt aus einer virtuellen Maschine gestartet werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung