Login
Newsletter
Werbung

Thema: Support für Ubuntu 18.10 beendet

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Drubadix am Mo, 8. Juli 2019 um 12:45 #

Hat jemand eine Anleitung?
Wie geht das Upgrade vom Cuttlefish auf Buster?

  • 0
    Von linux-nutzer am Mo, 8. Juli 2019 um 13:43 #

    Ganz einfach: Neuinstallation von Debian Buster auf deinem Rechner. Vorher solltest du natürlich noch ein Backup von wichtigen Dateien und ggf. /etc machen.

    Wenn dein Home-Verzeichnis auf 'ner extra Partition liegt, dann sehr gut. Dann musst du beim Installieren von Debian nur drauf achten, dass du das wieder als /home einhängst und *nicht* formatierst. Nichtsdestotrotz ist auch dann ein Backup von /home vor der Installation sinnvoll.

    Ich rate dir davon ab, die Paketquellen deines Ubuntus einfach auf Debian umzubiegen und mit apt zu aktualisieren, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zerschießt du dir auf diese Weise dein System. Du kommst um eine Neuinstallation von Debian nicht herum, da die Pakete von Debian und Ubuntu nicht zwingend zueinander kompatibel sind.


    Wenn du Hilfe brauchst, Debian zu installieren, dann schau auf debian.org, dort gibt's Installationsanleitungen in verschiedenen Sprachen.

    • 0
      Von kamome umidori am Mo, 8. Juli 2019 um 13:49 #

      Korrekt – sollte das aber aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, kann ich nur empfehlen, vorher alle nicht-essenziellen Pakete zu löschen, sources.list zu ändern, dist-upgrade (hoffentlich nur noch wenige Konflikte zu lösen), Pakete wieder installieren.
      Aber ohne einige Erfahrung wird das vermutlich keine Freude machen/misslingen – wer diese Frage stellt, sollte es vermutlich besser sein lassen (siehe vorherige Antwort) oder lernbereit und frustrationstolerant sein (und umso mehr ein Backup haben!).

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung