Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Oiler der Borg am Mo, 15. Juli 2019 um 15:24 #

besteht ja durchaus die Möglichkeit den greisen P4 durch einen gebrauchten Sandy- oder Ivy-Rechner zu substituieren, die können dann 64Bit und waren auch breits da!

  • 0
    Von klopskind am Mo, 15. Juli 2019 um 21:45 #

    Das ist vermutlich die sinnvollste Lösung bzgl. des Umweltschutzes: Die modernste gebrauchte Hardware nutzen, die aktuell angeboten wird.

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung