Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Tamaskan am Mo, 15. Juli 2019 um 17:27 #

Es geht nur um die Unterstützung reiner 32-Bit-Prozessoren, also CPUs, die älter als 15 Jahre sind. 32-Bit-Anwendungen können weiterhin ausgeführt werden.

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung