Login
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von skinnie am Mo, 15. Juli 2019 um 19:09 #

Und trotzdem ist es unnötiger Müll, der durchaus noch seinen Dienst tun könnte. Aber der Müll lässt sich ja bequem nach Asien oder Afrika entsorgen ähm exportieren. Sorry, aber dafür habe ich absolut kein Verständnis.

  • 0
    Von Tamaskan am Di, 16. Juli 2019 um 09:32 #

    Fedora ist eine Distribution, die sich darauf spezialisiert hat, die neuesten Technologien aus dem Linux-Umfeld zu integrieren, der Support alter Hardware ist kein Ziel des Projektes. Da gibt es andere Distributionen, die speziell für diesen Zweck entwickelt werden.

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung