Login
Newsletter
Werbung

Di, 16. Juli 2019, 08:12

Software::Desktop

Q4OS 3.8 »Centaurus« setzt auf Debian 10

Q4OS 3.8 »Centaurus« setzt auf Debian 10 »Buster«, ist eine LTS-Version und bietet Plasma und Trinity als Desktops.

Q4OS 3.8

Q4OS

Q4OS 3.8

Q4OS ist eine Linux-Distribution, die sich besonders an Ein- und Umsteiger wendet. Kurz nach der Veröffentlichung von Debian 10 »Buster« legen die Entwickler von Q4OS eine neue Version der Distribution vor, die auf Debian 10 aufsetzt. Q4OS 3.8 »Centaurus« ist als Langzeitveröffentlichung ausgelegt und erhält mindestens fünf Jahre Unterstützung in Form von Software- und Sicherheits-Updates. Da Stabilität für private Anwender und Unternehmen das vorrangige Ziel der Distribution ist, wird neue Funktionalität nur im Ausnahmefall und nach gründlicher Vorarbeit hinzugefügt.

Q4OS bietet mit Plasma 5.14 und Trinity 14.0.6 zwei Desktops, die auf dem Qt-Framework beruhen. Eines der Ziele von Q4OS ist die Möglichkeit, Plasma- und Trinity-Desktop nebeneinander zu installieren, ohne dass diese sich gegenseitig stören.

Q4OS bringt über die Debian-Software hinaus eigene Werkzeuge und Funktionen mit. Eines davon ist der »Desktop Profiler«, der es einfach machen soll, den installierten minimalen Desktop für unterschiedliche Anforderungen einzurichten. Weiterhin soll der Willkommensbildschirm unter anderem das Installieren von LXQt, Xfce und LXDE erleichtern, während das »Setup Utility« für die Installation von Software aus dritter Hand zuständig ist.

Q4OS bietet sich auch für Anwender an, die noch Unterstützung für ältere Rechner mit 32-Bit Architektur benötigen. Neben der 64-Bit Version stehen im Download-Portal auch ein Image für 32-Bit/686 mit und ohne PAE-Erweiterung bereit. Neben einem Installer, der Q4OS von Windows aus als Dual-Boot installiert, werden dort auch Abbilder für Raspberry Pi, Pine und weitere ARM-Platinen angeboten. Diese sind allerdings derzeit noch nicht auf die neue Version aktualisiert.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung