Login
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Juli 2019, 08:39

Software::Distributionen::Arch Linux

EndeavourOS in stabiler Version erschienen

EndeavourOS ist als Fork der eingestellten Distribution Antergos in einer ersten stabilen Version erschienen.

EndeavourOS

EndeavourOS

EndeavourOS

Im Mai gaben die Entwickler der auf Arch Linux basierenden Distribution Antergos bekannt, dass sie das Projekt aus Zeitgründen einstellen werden. Schnell war klar, dass es einen Fork geben soll, der von Antergos-Entwicklern und Mitgliedern der Gemeinschaft getragen werden soll. Mit EndeavourOS sollte das Prinzip einer möglichst nah an Arch Linux angelehnten Distribution fortgesetzt werden, die einfach zu installieren ist und freundliche Unterstützung für die Anwender bietet.

Nach einigen Vorabversionen ist jetzt eine erste stabile Version des Nachfolgers erschienen. Als Kernel kommt Linux 5.2.0-arch2-1 zum Einsatz, den Desktop stellt Xfce in einer Vorabversion 4.13. Setzte Antergos auf den hauseigenen Installer Cnchi, so darf beim Nachfolger ein Installer auf der Basis des Calamares Installer Frameworks das Image auf die Festplatte bannen.

Die offizielle Ankündigung der ersten stabilen Version von EndeavourOS geht sehr sparsam mit zweckdienlichen Informationen um. In einem zusätzlichen Beitrag auf der Webseite wird dann auf einige Unzulänglichkeiten der verwendeten Calamares-Version verwiesen. So muss eine Partitionierung der Festplatte derzeit manuell vor der Installation vorgenommen werden. Zudem scheint der verwendete Kernel einen Fehler aufzuweisen, wenn es um WLAN mit Intels AC 9620 geht.

Insgesamt macht die Veröffentlichung eher den Eindruck einer Betaversion, erlaubt aber zumindest live einen Blick auf das, was von EndeavourOS zu erwarten ist. Der Paketbestand ist bewusst sehr klein gehalten, damit der Anwender in typischer Arch-Manier möglichst viel Einfluss auf das Endprodukt hat. Der Download des nur als 64-Bit vorliegenden Abbilds von EndeavourOS mit 1,3 GByte Umfang steht auf der Webseite auch als Torrent zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung