Login
Newsletter
Werbung

Thema: Neuer Betreuer für Linux-Floppy-Treiber gefunden

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von glasen am Sa, 3. August 2019 um 15:12 #

So eine blödsinnige Aussage:

Laborequipment ist sehr teuer. Bestimmte Analysegeräte können über 100k Euro kosten. Einmal angeschafft, werden die Dinger benutzt, bis sie entweder den Geist aufgeben oder es sich lohnt ein neues Gerät anzuschaffen (Weil z.B. die Analyse sehr viel schneller oder genauer ist). PCs die bei den Geräten dabei sind, werden genauso lange benutzt.

Auch in anderen Industirezweigen ist das der Fall:

Maschinen sind sehr teuer und solange eine neue Maschine keine massive Steigerung der Effizienz bietet und/oder eine Neuanschaffung sich relativ schnell wieder amortisiert, wird das alte Equipment weiterbenutzt. Das hat nichts mit "neophob", sondern mit Wirtschaftlichkeit zu tun.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung