Login
Newsletter
Werbung

Thema: Neuer Betreuer für Linux-Floppy-Treiber gefunden

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Fragum am So, 4. August 2019 um 18:01 #

Was diese Woche keine Umfrage?!
Dann mache ich meine eigene:

Wann habt ihr das letzte mal eine Diskette benutzt?

  • 0
    Von rm -rf / am So, 4. August 2019 um 18:35 #

    1997 oder so in der Schule. Dann so bis 2000 diese Zip-Disketten.

    0
    Von Chronarius am Mo, 5. August 2019 um 08:02 #

    Puuuh! Gute Frage!

    Müßte in den ersten 2000ern gewesen sein, als ich davon Images für die Archivierung gezogen habe.

    0
    Von Tuxentier2011 am Mo, 5. August 2019 um 09:17 #

    Vor einem Monat etwa?
    An der Uni gab es auch noch allerlei Ansteuerungsrechner mit Diskettenbetrieb, die Anlage dahinter war halt _bedeutend_ teurer als der Rechner, und ein Austausch des Rechner absolut nicht sinnvoll oder machbar.

    Das Diskettenlaufwerksgeräusch (sofern nicht Lesefehler) erzeugt bei mir auch immer noch so einen wohligen Schauer. :)

    1
    Von hjb am Mo, 5. August 2019 um 10:51 #

    Vor ein paar Monaten, als ich einige meiner ältesten Rechner nochmal startete. Ich wollte nur sicherstellen, dass sie noch funktionieren und so aktuell wie möglich sind, was beim 386er bedeutet: Debian 3.0 oder 3.1. Bei einem Rechner musste ich auf 5,25-Zoll-Floppys zurückgreifen, hatte aber keine passenden Bootfloppys mehr. Entsprechende Images findet man bei den Distributionen aber nicht mehr. Zum Glück lassen sich die 5,25-Floppys auch mit 1,44 MB formatieren, so dass die gängigeren Images für 3,5-Zoll-Floppys darauf passen.

    0
    Von Tenpenny am Di, 6. August 2019 um 13:04 #

    Vor acht Jahren für ein Referat über die Demoszene in der Berufsschule. Da die EXE-Datei der Demo, die ich vorführen wollte, 4 Kilobyte klein war (das ist eine der Grenzen, das sich die Demoszene gesetzt hat), habe ich sie spaßeshalber auf eine Diskette gespeichert. Leider kam sie dann (ich glaub aus Zeitgründen) doch nicht zum Einsatz und ich habe stattdessen eine WebGL-Demo (das damals noch jung war) vorgeführt.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung