Login
Newsletter
Werbung

Thema: Debian 10.1 »Buster« angekündigt

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Ghul am Di, 6. August 2019 um 23:28 #

Viel schwieriger ist es, wenn man z.B. einen aktuellen Firefox braucht. Da gabs sonst immer nur die ESR-Version

Wann braucht man denn dringend was neueres als die ESR-Version?

Die Webseiten müssen sowieso auch ältere Versionen berücksichtigen, jeder Normaluser wird mit der ESR Version also bestens zufrieden sein.

Und Entwickler mögen zwar sicherlich neue Features testen, aber laufen müssen die Seiten dann halt doch auch auf den älteren Browsern, weshalb man für professionelle Webseiten erstmal nicht die bleeding Edge Features verwendet.

Es gab in den zwei letzten Jahren natürlich ein paar nützliche Funktionen, wie den inegrierten Task Manager um Javascript Programme aufzuspüren, die Strom und Rechenzeit stehlen.
Aber die letzte ESR Version in Buster kann das Meines Wissens nach schon alles, insofern stellt sich die Frage, was man da überhaupt wirklich an neuen Features braucht und wer das ist.

Endanwender sind es jedenfalls eher nicht. Die ESR Version wird sehr gut mit Sicherheitspatches versorgt.
Und Entwickler siehe oben.

  • 0
    Von Töppke am Mi, 7. August 2019 um 11:13 #

    Stimmt es ist eine ESR Version.

    60.8.0esr

    Läuft aber hier auf dem Oldi-PC problemlos.

    xxxxx@intel:~$ inxi

    CPU: Dual Core Intel Core2 Duo E8400 (-MCP-) speed: 2000 MHz Kernel: 4.19.0-5-amd64 x86_64
    Up: 1h 57m Mem: 1326.7/7912.9 MiB (16.8%) Storage: 111.79 GiB (8.1% used) Procs: 139
    Shell: bash 5.0.3 inxi: 3.0.32

    xxxxx@intel:~$ cat /etc/issue
    Debian GNU/Linux 10 \n \l

    xxxxx@intel:~$ inxi -Sz
    System: Host: intel Kernel: 4.19.0-5-amd64 x86_64 bits: 64 Desktop: LXDE 0.10.0
    Distro: Debian GNU/Linux 10 (buster)


    :-)

    0
    Von Andy_m4 am Mi, 7. August 2019 um 12:09 #

    Wann braucht man denn dringend was neueres als die ESR-Version?
    Naja. Was heißt dringend brauchen. Ich möchte mir auch gar nicht anmaßen jemanden vorzuschreiben, was er braucht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Von daher kann ich eigentlich nur auf bestimmte Umstände hinweisen. Inwieweit die im Einzelfall relevant sind liegt dann nicht mehr in meinem Bereich.

    Es gab in den zwei letzten Jahren natürlich ein paar nützliche Funktionen, wie den inegrierten Task Manager um Javascript Programme aufzuspüren, die Strom und Rechenzeit stehlen.
    Eben. Es geht nicht nur um Seitendarstellung. Es gibt ja auch neue Features oder Sicherheitsfunktionen die evtl. für den ein oder anderen Anwender wichtig sind.

    Wie gesagt. Ich will das auch gar nicht beurteilen. Ich stelle nur fest.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung