Login
Newsletter
Werbung

Mi, 7. August 2019, 12:03

Unternehmen::Übernahmen

HPE übernimmt KI-Spezialisten MapR

Hewlett-Packard Enterprise (HPE) übernimmt den in Schieflage geratenen Hadoop-Spezialisten MapR.

MapR

Hewlett-Packard Enterprise (HPE) übernimmt den kurz vor dem geschäftlichen Aus stehenden KI-Spezialisten MapR. Dieser entwickelt seit 2008 Software im Umfeld von Apache Hadoop. Dieses verwendet Googles MapReduce-Algorithmus, um intensive Rechenprozesse im Bereich Big-Data-Workflows durchzuführen. Dieses Wissen kauft HPE ein, um sein Portfolio in Sachen Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zu erweitern.

Die Übernahme beinhaltet sowohl MapRs Technologie als auch das geistige Eigentum des Unternehmens, mit dem HPE schon länger eng zusammenarbeitet, um seine Kapazitäten als »Intelligent Data Platform« im Bereich des analytischen Datenmanagements auszubauen. Im Vordergrund steht dabei MapRs Dateisystem-Technologie, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Bisherige MapR-Kunden und Partner will HPE nicht im Regen stehen lassen. Bestehende Implementierungen sollen auch weiterhin unterstützt werden. Für die angestellten von MapR sieht es insgesamt nicht so rosig aus. Bereits im Juni hatte es über 100 Entlassungen im Verkaufssektor gegeben. HPE will nun zumindest das Technologie-Team übernehmen. Ein Eintrag im Firmenblog macht eine massive Finanzierungslücke für die Schieflage des Unternehmens verantwortlich.

Antonio Neri, CEO von Hewlett Packard Enterprise, sagte zu der Akquisition: »Die Explosion der Daten schafft eine neue Ära der Intelligenz, in der die Gewinner diejenigen sein werden, die die Macht der Daten nutzen, wo auch immer sie leben. Die Dateisystem-Technologie von MapR ermöglicht es HPE, ein komplettes Produktportfolio zur Steuerung von Anwendungen der künstlichen Intelligenz und Analytik anzubieten, und stärkt unsere Fähigkeit, Kunden bei der Verwaltung ihrer Datenbestände von Anfang bis Ende, von Edge bis Cloud zu unterstützen.« Über die Höhe der Kaufsumme wahren beide Unternehmen bisher Stillschweigen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung